SSV Ulm 1846 gründet die virtuelle Heimkurve

Bildquelle: Sportfotograf Lucca Fundel

Der SSV Ulm 1846 hat die Aktion zur füllung der virtuellen Heimkurve ins Leben gerufen, um den Club, besonders die Nachwuchsarbeit, während des Coronavirus zu unterstützen.

Neben der Unterstützung der Jugend, die normal durch die Zuschauereinnahmen der Spatzen im Donaustadion abbezahlt werden, unterstützt die Aktion auch regionalle Tafelläden.

Für nur einen Euro, könnt ihr den SSV Ulm 1846 von zuhause aus unterstützen. Euren Platz in der virtuellen Heimkurve, könnt ihr euch hier sichern.

Auch eine mehrzahl an Spenden ist möglich. Für jeden Euro, den ihr an die Spatzen spendet, bekommt ihr einen weiteren Platz in der virtuellen Heimkurve. Am Ende eures Spendenvorgangs, sendet der SSV Ulm euch noch ein Zertifikat zu, indem steht, wie viele Plätze ihr in der virtuellen Heimkurve besitzt.

50% der Erlöse die zusammenkommen, gehen an die Tafelläden in der Region und 50% der Erlöse gehen an die Nachwuchsabteilung der Spatzen.

Auch die Mannschaft des SSV Ulms hat sich schon mit einer Spende von 100€ an der Aktion beteiligt.

Unsere Mannschaft hat sich bereits 1️⃣0️⃣0️⃣ Plätze in der HEIMkurve gesichert ?Wie viele habt ihr gekauft? ?? Schickt…

Gepostet von SSV Ulm 1846 Fußball e.V. am Donnerstag, 2. April 2020

Die Charitykampagne des SSV Ulms läuft bis zum 30.04.2020.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein