Mischa Häuser bleibt beim FSV Frankfurt

FSV Frankfurt 1899

Mit Mischa Häuser konnte der FSV Frankfurt den nächsten Spieler für eine weitere Spielzeit an den Verein binden. Per Option wurde der Kontrakt bis 30.6.2021 verlängert. Der 20-jährige Außenbahnspieler wird somit sein 2. Jahr im schwarzblauen Dress der Bornheimer spielen. Mischa Häuser wechselte zu Beginn der aktuellen Saison von Eintracht Frankfurt an den Bornheimer Hang. Er kam bisher auf 11 Einsätze, verletzte sich Mitte September schwer und fiel bis Jahresende aus.

Häuser sagt dazu: “Ich freue mich darüber, eine weitere Saison für den FSV Frankfurt zu spielen. Ich fühle mich hier sehr wohl und will dem Verein mit meinen Leistungen unbedingt weiterhelfen. Ich hoffe, dass ich in der nächsten Spielzeit an meine bisherigen Leistungen anknüpfen kann und auf noch mehr Einsätze kommen werde. Ich möchte weiter lernen und mich stetig weiterentwickeln. Was die aktuelle Situation in Zeiten von Corona angeht bin ich sehr zuversichtlich und hoffe, dass es bald in irgendeiner Form weitergehen wird. Ich bin heiß und will dies schnellstmöglich wieder auf dem Platz zeigen.“

Thomas Brendel, Cheftrainer und Sportlicher Leiter des FSV Frankfurt: „Mit Mischa haben wir zur Saison 19/20 einen talentierten Spieler aus der Region bekommen. Wir wussten um sein Potenzial und seine Stärken. Leider wurde er durch seine Verletzung zurückgeworfen. Ich bin aber überzeugt, dass er mit weiterer Spielpraxis an Abgeklärtheit dazugewinnt, seine Stärken weiter ausbauen kann und für uns eine absolute Alternative auf den Außenbahnen sein wird. Er passt charakterlich ideal zu unseren Anforderungen und wird uns, sofern er verletzungsfrei bleibt, noch viel Spaß machen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein