Daniel Di Gregorio bleibt dem FC 08 Homburg treu

Die Nummer 8 bleibt an Bord: Daniel Di Gregorio wird auch in den kommenden beiden Spielzeiten im grün-weißen Trikot auflaufen. Nach guten Gesprächen einigten sich Verein und Spieler auf eine Vertragsverlängerung bis Sommer 2022.

Der 28-jährige Di Gregorio kam 2018 von Waldhof Mannheim nach Homburg und bringt es seitdem auf 22 Einsätze und zwei Tore. Längere Zeit fehlte der Spielmacher aufgrund einer Knieverletzung und kämpfte sich mit eisernem Willen wieder zurück. Frühere Stationen des Italieners sind Rot-Weiß Frankfurt und Eintracht Frankfurt II.

Sportmanager Michael Berndt sagt über die Wunsch-Verlängerung: „Wir sind sehr froh, dass Dani seinen Vertrag verlängert hat. Damit haben wir einen weiteren sehr wichtigen Baustein in unserer Kaderplanung hinzugefügt. Mit seiner Spielübersicht, der Erfahrung und seiner Ruhe, die er auf dem Platz ausstrahlt, ist er auch in schwierigen Spielsituationen in der Lage, einer Mannschaft die nötige Stabilität zu geben.“

Daniel Di Gregorio bestätigt, „dass es mehrere Anfragen anderer Vereine gab, ich mich aber entschlossen habe, dem FCH weiterhin treu zu bleiben! Die ausschlaggebenden Gründe waren die vielen positiven Gespräche mit dem Trainer und den Verantwortlichen und dass meine Familie und ich uns sehr wohl fühlen in Homburg.“

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein