Kickers Offenbach starten mit einem Sieg ins Testspiel-Wochenende

Regionalliga Südwest OnlinePortale

Am gestrigen Samstagnachmittag traten die Offenbacher Kickers in ihrem ersten Testspiel zur Vorbereitung auf die Saison 2020/21 gegen die U23 der SpVgg Greuther Fürth an. Die Begegnung, die aufgrund der Corona-Pandemie ohne Zuschauer im Sparda-Bank-Hessen-Stadion ausgetragen wurde, endete bei schönstem Sommerwetter mit einem leistungsgerechten 2:0 für die Kickers.

Cheftrainer Angelo Barletta musste im ersten Test auf drei Spieler verzichten: Die Abwehrspieler Marco Fritscher und Maurice Pluntke fehlten angeschlagen, Mittelfeldmann Tunay Deniz hat vorerst noch keine Spielgenehmigung.

Von Beginn an gingen beide Mannschaften sehr engagiert in die Partie. Nach einer Flanke von Huseinbasic bot sich Sobotta bereits nach drei Minuten die erste Chance für den OFC. Die Kickers hatten im ersten Durchgang mehr Spielanteile und setzten in der Offensive über beide Flügel Akzente. Huseinbasic prüfte in der 12. Minute Gästekeeper Rump mit einem Distanzschuss, Calabrese lief kurz darauf frei auf das Tor zu, scheiterte aber am erneut gut postierten Schlussmann. Kurz vor der Pause hatte Karbstein per Kopf nach einer Ecke von Sobotta die nächste Torchance für den OFC. In der 42. Minute verwandelte Campagna dann aus gut 25 Metern Entfernung einen direkten Freistoß zum überfälligen Führungstreffer der Kickers.

In der Halbzeitpause wechselte OFC-Coach Barletta kräftig durch, sämtliche Auswechselspieler standen jetzt auf dem Feld. Im intensiv geführten zweiten Durchgang blieben Torgelegenheiten zunächst Mangelware. Erst nach einer guten Viertelstunde wurde es im Strafraum der SpVgg Greuther Fürth allmählich wieder gefährlich. In der 70. Minute zielte Hoppe aus kurzer Entfernung knapp über das Tor der Gäste aus der Regionalliga Bayern. Nach einem Zuspiel von Hoppe im Strafraum erhöhte Firat in der 76. Minute schließlich zum Endstand von 2:0. Ein Ergebnis, das aufgrund der Dominanz der Kickers über die gesamte Spielzeit mehr als verdient war.

Weiter geht es bereits heute, wenn der OFC auf den Regionalliga-Aufsteiger TSV Schott Mainz trifft. Die Partie, die ohne Zuschauer im Sparda-Bank-Hessen-Stadion über dreimal 45 Minuten ausgetragen wird, beginnt um 14 Uhr und wird vom Fanradio wieder live übertragen.

Mannschaftsaufstellung Kickers Offenbach:

Stephan Flauder (28), Tim Dierssen (4), Sebastian Zieleniecki (5), Luigi Campagna (6), Abu Bakarr Kargbo (10), Marcell Sobotta (11), Malte Karbstein (15), Jakob Lemmer (19), Denis Huseinbasic (20), Francesco Calabrese (23), Ronny Marcos (31)

Auswechselspieler:

Dominik Draband (1), Leonidas Tiliudis (3), Maik Vetter (8), Serkan Firat (9), Luka Garic (17), Jan-Pelle Hoppe (21), Lucas Albrecht (29), Moritz Reinhard (30), Vincent Moreno (32)

Torschützen: 1:0 Campagna (42.), 2:0 Firat (76.)

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein