Der Rekordpokalsieger schlägt zu!

18.08.2018, xjhx, Fussball DFB Pokal 1.Runde, SSV Ulm - Eintracht Frankfurt emspor, v.l. Stadionansicht Innenraum, Rasen (DFL/DFB REGULATIONS PROHIBIT ANY USE OF PHOTOGRAPHS as IMAGE SEQUENCES and/or QUASI-VIDEO)

Der amtierende und neuer DB Regio WFV Pokal Sieger SSV Ulm 1846 Fußball macht den Hattrick perfekt. Nach 17/18, 18/19, 19/20 stehen die Ulmer zum dritten Mal in der ersten Runde des DFB Pokal und treffen dort auf den Zweitligisten Aue.

 

Der SSV dominierte die Begegnung von der ersten Minute an, die TSG Balingen mauerte vorerst, dadurch gab es kaum Torraum Szenen zu sehen und man ging mit einem 0:0 in die Pause.

In der zweiten Halbzeit zunächst das gleiche Bild. In der 53 min dann, die gefährliche Flanke von Michael Heilig aus dem rechten Halbfeld den Tobias Rühle  Mustergültig aus 5m ins Balinger Tor drückte. Nun machte die TSG Balingen das Abwehrbollwerk auf und konnte zunächst auch einige Angriffe vors Ulmer  Tor bringen die allerdings meist im Sande verliefen. In der 70min dann das 2:0 durch den eingewechselten Ardian Morina, nach einem Lupfer über die gesamte Hintermannschaft der TSG umlief Morina den TSG Torwart und schob den Ball ein. Den Schlusspunkt setzte wiederum Morina durch einen sehenswerten Freistoß in den Knick, direkt dannach war auch Schluss und somit holt sich der SSV Ulm 1846 Fußball zum 10 Mal den Pokal.

Wir von der Regionalliga Südwest OnlinePortale gratulieren dem SSV Ulm 1846 Fußball e.V und wünschen Ihnen viel Erfolg in der ersten Runde des DFB Pokals.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein