Kickers Offenbach in der Schlussviertelstunde zum Remis in Gladbach

02.07.2020, xjhx, Fussball Regionalliga Suedwest, Offenbacher Kickers - Training emspor, v.l. Serkan Firat (Offenbacher Kickers)

Am heutigen Nachmittag trafen die Offenbacher Kickers zum letzten Test der Saisonvorbereitung auf den West-Regionalligisten Borussia Mönchengladbach II. Die Fohlen erwischten den besseren Start und gingen bereits nach fünf Minuten in Führung. Die OFC-Abwehr zeigte sich noch nicht sortiert, Kraus kam im Strafraum frei zum Schuss und ließ Neukapitän Flauder im Kickerstor keine Abwehrchance.

Beide Mannschaften waren um einen klaren Spielaufbau bemüht, fanden aber zunächst wenig Raum im Spiel nach vorne. Mit zunehmender Spielzeit kamen die Kickers besser ins Spiel und setzten die Gastgeber durch frühes Stören unter Druck. Doch dauerte es bis zur 40. Minute, ehe sich dem OFC die erste Chance zum Ausgleich bot. Sobotta kam nach Pass von Firat an den Ball, scheiterte aber knapp.

Nach dem Wechsel wurden die Kickers zum zweiten Mal überrascht. Erneut waren gerade fünf Minuten gespielt, da erhöhten die Gastgeber auf 2:0. Die Fohlen setzten nach, Flauder rettete mit einem Reflex, danach verhinderte zweimal das Aluminium einen höheren Rückstand der Kickers. Beim OFC lief in der Folge wenig zusammen, Gladbach nutzte die Räume und hinderte die Kickers erfolgreich am Spielaufbau.

OFC-Cheftrainer Barletta hatte das Wechselkontingent bereits ausgeschöpft, als die Kickers etwas überraschend zum Anschlusstreffer kamen. Nach einem Foul an Tuma zirkelte Firat den Ball per Freistoß präzise in den Strafraum, dort schraubte sich Karbstein in die Höhe und köpfte in der 78. Minute zum 2:1 ein. Nun waren die Kickers dran, der eingewechselte Lemmer mit starkem Lauf aus dem eigenen Sechzehner über rechts konnte nur mit einem Foul gestoppt werden. Auf dem anderen Flügel setzte sich Garic gegen mehrere Gegenspieler durch, seine Flanke köpfte Firat zum 2:2 Ausgleich in die Maschen.

In den Schlussminuten bot sich gar die Chance zum Siegtreffer für die Kickers. Nach schnellem Konter über Sobotta verfehlte Huseinbasic per Distanzschuss nur knapp. Danach passierte nichts mehr.

Die OFC drehte in der „Kickersviertelstunde“ auf und kam zu einem insgesamt glücklichen Unentschieden bei den Fohlen.

Torschützen:
 1:0 Kraus (5.)
 2:0 Borsos (51.)
 2:1 Karbstein (78.)
 2:2 Firat (82.)

Aufstellung:
 Flauder – Marcos, Karbstein Zieleniecki, Calabrese – Campagna, Deniz, Tuma – Firat, Vetter, Sobotta (Garic, Huseinbasic, Reinhard, Lemmer)

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein