TSV Steinbach Haiger: Bytyqi-Kopfball sichert nächsten Dreier

Vor 500 Zuschauern gewinnt der TSV Steinbach Haiger das schwere Auswärtsspiel bei der TSG Balingen mit 1:0. Nach einer durchwachsenen ersten Hälfte auf dem sandigen Rasen in der Bizerba-Arena war es Enis Bytyqi der den Siegtreffer in der 71. Minute per Kopf erzielte. Somit bleibt das Team vom Haarwasen auch nach dem achten Spieltag Tabellenführer in der Fußball-Regionalliga Südwest.

Die erste Hälfte

Die Hausherren standen tief und spielten die Bälle anschließend kompromisslos nach vorne. Diese Spielweise zeigte sich bei dem Untergrund in der Bizerba-Arena gerade im ersten Abschnitt als erfolgversprechend. In einer Halbzeit ohne viele Großchancen, hatte die TSG Balingen somit die etwas besseren Gelegenheiten. Vor allem gegen Marc Pettenkofer musste Raphael Koczor einmal sein ganzes Können aufwenden (38. Minute). Zuvor hatten Lukas Foelsch aus 30 Metern (10.) und ein Abschluss in der 18. Minute für Gefahr vor dem Steinbacher Tor gesorgt. Die Alipour-Elf kam durch Kevin Lahn und Enis Bytyqi zu zwei Abschlüssen, die aber jeweils von Verteidigern zur Ecke abgefälscht wurden. Bei einem Kopfball von Benjamin Kirchhoff hatte Torwart Julian Hauser die Finger entscheidend im Spiel (21. Minute). Ansonsten fand der TSV Steinbach Haiger kaum in sein gewohntes Spiel, ging aber wenigstens noch mit einem 0:0 in die Pause.

Die zweite Hälfte

Der Tabellenführer kam nun deutlich besser zum Zuge und ließ auf der Gegenseite auch kaum noch etwas zu. In der 55. Minute retteten die Hausherren mit vereinten Kräften gegen einen Kopfball von David Haider Kamm Al-Azzawe. Den anschließenden Fallrückzieher von Sascha Marquet verpasste Al-Azzawe knapp am langen Pfosten. 120 Sekunden später musste die Elf von Ex-Profi Martin Braun erneut kurz vor der Linie klären. Diesmal hatte Kevin Lahn den Ball in Richtung Tor gelenkt, doch die TSG verteidigte das torlose Remis. Abermals wenige Sekunden später kam Enis Bytyqi freistehend zum Abschluss zielte aber etwas zu hoch. Der Führungstreffer der Gäste lag zu diesem Zeitpunkt spürbar in der Luft. 20 Minuten vor Schluss war es dann soweit. Kevin Lahn flankte auf Sascha Marquet. Dessen Kopfball konnte Hauser gerade noch zur Ecke aus dem Tor fischen. Philipp Hanke nahm den Ball, flankte in die Mitte, wo erneut Marquet an den Ball kam und Enis Bytyqi den Kopfball seines Kollegen ins Tor verlängerte. Es dauerte bis zur Schlussminute, ehe die Gastgeber eine absolute Großchance hatten, doch der Abschluss vom eingewechselten Daniel Seemann landete am Pfosten. Somit blieb es beim letzten Endes verdienten 1:0-Auswärtssieg des TSV Steinbach Haiger, der somit die Tabellenführung auch am achten Spieltag verteidigen kann.

Der Ausblick

Auch am nächsten Freitag, 16.10.2020, ist die Alipour-Elf wieder auswärts gefragt. Die Reise führt den TSV zum FK Pirmasens. Anstoß der nächsten Flutlicht-Begegnung ist erneut um 18:30 Uhr.

Die Statistik

TSG Balingen – TSV Steinbach Haiger 0:1 (0:0)
Tor des Tages: 0:1 (71.) Enis Bytyqi.
TSG Balingen: Hauser – Kölsch (85. Heim), Wöhrle, Vochatzer, Akkaya (62. Eisele), Cabraja (79. Seemann), Pettenkofer, Foelsch, Guarino, Schmitz, Vogler.
TSV Steinbach Haiger: Koczor – Bichler (68. Wegner), Al-Azzawe, Kirchhoff, Strujic – März, Bisanovic (46. Hanke), Eismann – Marquet, Bytyqi, Lahn (83. Bender).

Schiedsrichterin: Fabienne Michel (Gau-Odernheim) – Zuschauer: 500 (ausverkauft).

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein