Bahlinger SC besiegt den FC Bayern Alzenau mit 2:1

07.11.2015, xhbx, Fussball Regionalliga Suedwest, Bahlinger SC - Kickers Offenbach, v.l. Kaiserstuhlstadion Bahlingen

Der Bahlinger SC hatt auch das zweite Spiel nach der Corona Zwangspause erfolgreich mit 2:1 gewonnen. Der FC Bayern muss somit seine 2. Niederlage in Folge hinnehmen. Der Bahlinger SC kann nun erstmal ein bisschen aufatmen, und kann sich voll auf das nächste Spiel konzentrieren.

Der BSC ging schon früh in Führung. Santiago Fischer nutzte in der 15. Minute seine Chance und brachte den BSC mit 1:0 in Führung. Der FCB aber antwortete schnell. In der 30. Minute traf Jihad Bouthakrit zum 1:1 für die Gäste.

Nach der Halbzeitpause machte der BSC in der 61. Minute das 2:1. Torschütze war wieder Santiago Fischer. Dannach kamen nicht mehr wirklich Chancen. So gewinnt der Bahlinger SC das 2. Spiel nach der Corona Zwangspause mit 2:1 gegen die Oberfranken.

Für den BSC geht es am Samstag in die Landeshauptstadt zur zweit Vertretung des VfB Stuttgart.

Der FC Bayern Alzenau empfängt am Samstag die zweit Vertretung der TSG 1899 Hoffenheim.

Bahlinger SC: Geng, Lokaj, Gbadamassi, Wehrle, Hähringer, Gutjahr (72´), Alihoxha, Rodas (64´), Pepic, Bektasi, Fischer (81´) Reserve: Müller, Siegert, Adam (64´), Köbele (72´), Bischoff, Bauer, Falahen (81´) Trainer: Dennis Bührer, Axel Siefert

FC Bayern Alzenau: Zabadne, Haliti (74´), Alik (88´), Wilke, Fischer, Ferukoski, Demir, Brauburger, Crljenec, Teklab, Bouthakrit Reserve: Bauer, Morais, Kalata (88´), Kummer, Ljubicic (74´), Bergmann, Kabuya Trainer: Lemm

 

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein