Drei Regionalligisten vorerst ohne Zuschauer

Regionalliga Südwest OnlinePortale

Da die Infektionszahlen in ganz Deutschland rasant ansteigen, hat der Ostalbkreis eine neue Verordnung erlassen. Laut dieser sind Sportveranstaltungen gänzlich ohne Zuschauer auszurichten. Dies bedeutet, dass das morgige Heimspiel des VfR Aalen unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfinden wird. 

Am Samstag bekam der OFC von Seiten des städtischen Gesundheitsamtes mitgeteilt, dass aufgrund der stark ansteigenden Infektionszahlen in Offenbach auf jegliche Zuschauerunterstützung im OFC-Heimspiel gegen den FC Gießen zu verzichten ist.

Alle OFC-Dauerkarteninhaber bekommen als Kompensation erneut freien Zugang zum Kickers TV gestellt, das die Partie komplett live überträgt. Auch werden alle Personen, die jüngst die 3-Spiele-Oktober-Dauerkarte erworben haben mit einem entsprechenden Zugang zum Kickers TV ausgestattet. Darüber hinaus verschiebt sich die Gültigkeit der 3-Spiele-Oktober-Dauerkarten auf die dann folgenden drei Heimspiele der Offenbacher Kickers.

 Das Topspiel des FSV Frankfurt gegen die SV 07 Elversberg muss ebenfalls ohne Zuschauer auskommen. Für alle Fans, die sich bereits ein Ticket für das Spiel gegen Elversberg gekauft haben, bietet der FSV Frankfurt folgende Möglichkeiten zur Unterstützung des Vereins an:

•    Gekaufte Elversberg-Tickets können gegen Tickets für ein beliebiges Heimspiel des FSV in der Regionalliga Saison 2020/2021, welches mit Zuschauern stattfindet, eingetauscht werden.

•    Der Ticketpreis der Elversberg-Tickets kann dem FSV Frankfurt ohne Gegenwert gespendet werden.

•    Bei Verzicht auf die Rückerstattung des Ticketpreises erhält der Fan einen 10€-Gutschein für den Fanshop des FSV Frankfurt.

Ob die zukünftigen Duelle des Regionalligisten wieder vor Publikum stattfinden können, steht in den Sternen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein