FC Bayern Alzenau wechselt das Bundesland

01.11.2019, xpsx, Fussball Regionalliga Suedwest, Kickers Offenbach - FC Bayern Alzenau v.l. celebrate the goal, Torjubel zum 0:2 fuer Alzenau Torschuetze Jihad Boutakhrit (FC Bayern Alzenau) (DFL/DFB REGULATIONS PROHIBIT ANY USE OF PHOTOGRAPHS as IMAGE SEQUENCES and/or QUASI-VIDEO) Foto: Jan Huebner/Scheiber

Der FC Bayern Alzenau wird in näherer Zukunft seinen Spiel- und Trainingsbetrieb ins hessische Walldorf verlagern. Das gab der Verein via Facebook bekannt.

Regionalligist Bayern Alzenau wurde durch die bayrische Landesregierung keine Ausnahmegenehmigung für den Spiel- und Trainingsbetrieb ausgestellt, sodass der Verein zum Liga-Restart ins benachbarte Hessen umziehen muss. Eine geeignete Spielstätte stellt der Hessenligist Rot-Weiß Walldorf zur Verfügung, das Gelände befindet sich in knapp 50 Kilometer Entfernung zur Main-Echo-Arena.

Für Samstag, den 5. Dezember, ist ein Testspiel gegen den Ligarivalen 1.FSV Mainz 05 U23 geplant. Die Partie steigt in der rheinland-pfälzischen Landeshauptstadt.

Zur Bewertung des Restarts der Regionalliga Südwest hat der FC Bayern Alzenau auch eine etwas skurrile Umfrage veröffentlicht, in welcher lediglich Personen aus dem näheren Umfeld des Vereins befragt wurden. Nicht ganz überraschend hielten 9 der 12 Befragten die Entscheidung für falsch.

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein