FC 08 Homburg startet wieder in den Trainingsbetrieb

Bildquelle: Regionalliga Südwest OnlinePortale

Nach dem positiven Coronafall im Profiteam und der Quarantäne kann der Trainingsbetrieb für den FC 08 Homburg aller Voraussicht nach spätestens am Samstag wieder starten.

Nachdem vergangene Woche ein Spieler des FC 08 Homburg positiv auf COVID-19 getestet wurde, mussten sich Spieler der ersten Mannschaft sowie Teile des Trainer- und Betreuerstabs in Quarantäne begeben. Diese kann nun nach Abstimmung mit den Gesundheitsämtern voraussichtlich frühzeitig beendet werden.

Alle Beteiligten unterziehen sich im Laufe des Freitags Corona-Schnelltests. Vorausgesetzt alle Testungen laufen planungsgemäß ab und die Ergebnisse fallen negativ aus, kann so der Trainingsbetrieb spätestens am Samstag wieder aufgenommen werden.

Die Partie gegen den SC Freiburg II, die bereits am Samstag hätte stattfinden sollen, fällt definitiv aus und wird Anfang des kommenden Jahres nachgeholt. Die kommende Partie unter der Woche bei der SG Sonnenhof Großaspach wurde um einen Tag nach hinten verlegt, sodass man mit genügend Vorlauf am Mittwoch, den 16. Dezember um 18 Uhr in Großaspach antreten kann.

Eine weitere Partie findet dann anschließend am 19. Dezember, ebenfalls auswärts, beim FC Bayern Alzenau statt.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein