Kickers Offenbach siegt gegen Bayern Alzenau

27.03.2021, xpsx, Fussball Regioanlliga Suedwest, FC Bayern Alzenau - Kickers Offenbach v.l. Marcel Sobotta (Offenbacher Kickers), Patrick Kalata (FC Bayern Alzenau) (DFL/DFB REGULATIONS PROHIBIT ANY USE OF PHOTOGRAPHS as IMAGE SEQUENCES and/or QUASI-VIDEO) emspor Foto: Patrick Scheiber/Jan Huebner

Am 29. Spieltag der Regionalliga Südwest gewannen die Offenbacher Kickers am Samstagmittag bei Bayern Alzenau mit 1:3. Die Tore für den OFC erzielten Soriano (25.), Karbstein (50.) und Fetsch (72.) im Städtischen Stadion am Prischoß.

Nach dem Remis gegen die Reserve des FC Freiburg am vergangenen Wochenende rückte Luka Garic für den verletzten Ronny Marcos in die Offenbacher Startelf. Bei wechselhaftem Frühlingswetter bestimmte der OFC von Beginn an die Partie und setzte sich tief in der gegnerischen Hälfte fest. In der 25. Spielminute konnte der OFC seine Stärke bei ruhenden Bällen unter Beweis stellen: Nach einem Freistoß von Deniz köpfte Soriano den Ball ins Alzenauer Tor. Mit der Führung im Rücken liefen die Kickers weiterhin hoch an und ließen dem Gastgeber wenig Möglichkeiten von hinten herauszuagieren. Aus dem Nichts dann der Ausgleich: Nachdem Huseinbasic den Rückpass zu Flauder falsch ansetzte, landete der Ball im eigenen Tor (36.).

In der zweiten Halbzeit präsentierte sich der OFC weiterhin offensiv und hatte durch Firat die erste Chance, dessen Schuss jedoch ins Toraus gelenkt wurde. Nachdem der Alzenauer Torwart die daraus resultierende Ecke wegfaustete, schloss Karbstein von der Strafraumkante ab und brachte die Kickers in Führung (50.). In der 72. Minute erhöhte der eingewechselte Fetsch auf 1:3, der nach einem Abpraller den Ball ins Tor stocherte.

Sein nächstes Spiel bestreitet der OFC am 30. März gegen den FSV Frankfurt. Anpfiff im Stadion am Bieberer Berg ist um 19 Uhr.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein