SSV Ulm 1846 Fußball reist nach Offenbach

25.11.2019, xhbx, Fussball Regionalliga Suedwest, SSV Ulm 1846 - Offenbacher Kickers emspor, v.l. Haris Hyseni (SSV Ulm), Lucas Albrecht (Offenbacher Kickers) (DFL/DFB REGULATIONS PROHIBIT ANY USE OF PHOTOGRAPHS as IMAGE SEQUENCES and/or QUASI-VIDEO)

Am 30. Spieltag der Regionalliga Südwest erwarten die Offenbacher Kickers am Ostersamstag den SSV Ulm 1846 Fußball. Die Partie im Stadion am Bieberer Berg beginnt um 14 Uhr.

Im Duell der Tabellennachbarn kommt der SSV Ulm 1846 mit 56 Zählern im Gepäck als Tabellendritter nach Offenbach. Die von Holger Bachthaler betreute Mannschaft trennte sich zuletzt im heimischen Donaustadion mit einem 1:1-Unentschieden von der SG Sonnenhof Großaspach.

Als Tabellenvierter hat der OFC bislang lediglich einen Zähler weniger gesammelt als der kommende Gegner. Am Dienstag dieser Woche erreichten die Kickers im Stadion am Bieberer Berg ein torloses Remis gegen den FSV Frankfurt.

In der Hinrunde unterlagen die Offenbacher Kickers dem SSV Ulm 1846 Fußball durch ein Elfmetertor in der 85. Spielminute mit 1:0.

Wegen der im Stadion am Bieberer Berg geltenden Zuschauerbeschränkungen wird auch das Heimspiel gegen den SSV Ulm 1846 Fußball ab 13.45 Uhr zum Preis von 5 Euro (oder 9,01 Euro als freiwilligem Beitrag) über www.kickers.tv im Video-Livestream übertragen. Kostenfrei ist hingegen der reine Audio-Livestream zum Match, der auf www.ofc.de angeboten wird. Für Dauerkarteninhaber*innen ist auch der Video-Livestream nach Anmeldung mit dem entsprechenden Login auf www.kickers.tv wie gewohnt kostenlos.

Stephan Flauder:

  • Nach dem Unentschieden gegen den FSV haben wir uns schon noch ein wenig geärgert, was die Chancenverwertung angeht, jedoch sind wir nun wieder voll fokussiert auf den nächsten Gegner.

Sreto Ristic (OFC-Cheftrainer):

  • Ulm ist die Mannschaft, die mit der größten Wucht spielt. Sie haben eine richtig gute Mischung von sehr erfahrenen Leuten zusammen.
  • Wir wollen nun wieder ein bisschen Frische tanken, um dann wieder mit voller Power gegen Ulm auftreten zu können.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein