FC 08 Homburg verpflichtet Krystian Wozniak

Der FC 08 Homburg ist auf der Suche nach einem weiteren Torhüter beim Meister der Regionalliga West fündig geworden. Von Borussia Dortmund II wechselt Krystian Wozniak zu den Grün-Weißen und unterschreibt einen Vertrag bis Juni 2022.

Kurz vor dem Trainingsstart am Montag ist der FC 08 Homburg auf dem Transfermarkt tätig geworden. Vom Drittliga-Aufsteiger Borussia Dortmund II kommt Torhüter Krystian Wozniak ins Saarland. Beim FCH komplettiert er das Torhütertrio um David Salfeld und Niklas Knichel und ersetzt Mark Redl, der den Verein zum Ende der abgelaufenen Saison verlassen hat.

Trainer Timo Wenzel zur Verpflichtung von Wozniak: „Krystian ist ein sehr gut ausgebildeter, junger Torwart, der auf Schalke und beim BVB schon sein Talent zeigen konnte. Er hat uns im Training überzeugt, denn er ist sehr gut auf der Linie, wortstark und kommuniziert viel auf dem Feld. Das gibt der Abwehr auch eine gewisse Sicherheit. Krystian, der allein durch seine Größe schon eine Erscheinung ist, wird den Konkurrenzkampf auf dieser Position erhöhen. Mit unserem neuen Torwart-Trainer Enver Marina, den Torleuten David Salfeld und Niklas Knichel und jetzt Krystian sind wir sehr gut aufgestellt.

Der gebürtige Pole spielte in der Jugend bis 2015 in seiner polnischen Heimat bei Warta Posen. Zur Saison 2015/16 absolvierte der 23-jährige Keeper seine ersten Karriereschritte in Deutschland bei Eintracht Braunschweig. Nach 15 Einsätzen in der A-Junioren Bundesliga Nord/Nordost kam Wozniak noch in seiner ersten Saison im Mai 2016 zu seinem Profidebüt bei der zweiten Mannschaft der Eintracht.

Zur Saison 2016/17 wechselte Wozniak ins Ruhrgebiet zu Rot-Weiß Oberhausen. In zwei Spielzeiten absolvierte der 1,94-Meter-große Torwart 10 Spiele für RWO, drei davon in der Regionalliga West. Die Spielzeit 2018/19 ging Wozniak dann im Trikot der Königsblauen an, der FC Schalke 04 II verpflichtete den Polen zur neuen Saison. Im Aufstiegsjahr von S04 II absolvierte Wozniak 13 Spiele, kassierte dabei nur 8 Gegentreffer und blieb zudem in 8 Spielen ohne Gegentor. In seinem zweiten Jahr bei Königsblau bestritt Wozniak 10 von 25 möglichen Spielen in der Regionalliga West, ehe die Saison abgebrochen wurde.

Zu Beginn der Saison 2020/21 wechselte Wozniak nach Dortmund, kam in der Meistersaison des BVB II jedoch nicht zum Einsatz. Nun folgt also der nächste Schritt des 23-Jährigen, der beim FC 08 Homburg einen Vertrag über ein Jahr bis Juni 2022 unterschreibt.

Krystian Wozniak: „Ich freue mich riesig, dass mir der Verein das Vertrauen schenkt. Seit dem ersten Tag beim FC 08 Homburg habe ich eine richtig gute Energie gespürt. Die Jungs haben mich sehr gut aufgenommen, das ist keine Selbstverständlichkeit, und ich werde alles dafür geben, dass wir gemeinsam unsere Ziele erreichen. Ein Traditionsverein wie der FC 08 Homburg muss meiner Meinung nach höherklassig spielen. Deshalb ist es mir wichtig, dass wir eine sehr erfolgreiche Saison spielen. Auf jeden Fall freue ich mich schon riesig auf packende Spiele im Waldstadion und endlich wieder vor vielen Fans.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein