SSV Ulm siegt in Offenbach

28.08.2021, xhbx, Fussball Regionalliga Suedwest, Offenbacher Kickers - SSV Ulm 1846 emspor, v.l. Team Ulm feiert den Sieg nach dem Spiel (DFL/DFB REGULATIONS PROHIBIT ANY USE OF PHOTOGRAPHS as IMAGE SEQUENCES and/or QUASI-VIDEO)

Durch einen 2:1-Auswärtssieg schließt der SSV Ulm 1846 Fussball die englische Woche mit zwei Siegen gegen zwei Top-Teams der Liga ab.
Nach 27 Jahren gewinnen die Spatzen zum ersten Mal wieder in Offenbach.

Ausgangslage
Thomas Wörle  hatte seine Anfangsformation auf zwei Positionen verändert: Für Michael Heilig und Nicolas Jann standen Thomas Geyer und Jannik Rochelt.
Der SSV spielte in schwarz-weiß, Offenbach in weiß-rot.

Spielverlauf
Von Beginn an entwickelte sich ein intensives Spiel, ohne dass eine der beiden Mannschaften Großchancen zu verzeichnen hatte.
Nach 27 Minuten musste Offenbachs Torhüter eingreifen, als sich der SSV über links durchgespielt hatte. Unsere Mannschaft dominierte das Spiel und drängte auf die Führung.
Mitten in dieser Drangphase jubelte dann plötzlich der OFC. Eine schöne Flanke von links kann Tunay Deniz den Ball per Kopf zur Führung verwerten (30.).
Nur kurze Zeit später hatte Robin Heußer zwei mal gute Gelegenheiten, seine Abschlüsse gehen aber jeweils über das Tor. Wie schon in den letzten Spielen lässt sich der SSV von einem Rückstand nicht beirren.
Vor der Pause hätten sowohl Adrian Beck als auch Jannik Rochelt ausgleichen können, das Glück war in der ersten Hälfte jedoch noch nicht auf Ulmer Seite.

Auch nach dem Seitenwechsel drückten die Spatzen auf den Ausgleich und waren am Bieberer Berg das bessere Team. Es dauerte aber bis zur 71. Minute, als Tobias Rühle nach Vorarbeit von Nicolas Jann den Treffer zum 1:1 erzielen konnte.
Mit einer schnellen Verlagerung und schöner Kombination hatte sich unser Team über links durchkombiniert.
Nur fünf Minuten später zahlte sich sich die Überlegenheit erneut aus und Adrian Beck traf mit etwas Glück und nach schönem Pass von Robin Heußer zum 2:1.
In der Schlussphase versucht Offenbach alles, der SSV kann das Ergebnis jedoch verteidigen und hätte es kurz vor Schluss durch Anton Fink sogar noch höher gestalten können. Flauder reagiert aber hervorragend.

Fazit
Unsere Mannschaft gewinnt verdient mit 2:1 in Offenbach und ist weiterhin ungeschlagen. In der Tabelle steht der SSV jetzt auf Platz vier und hat acht Punkte auf dem Konto.
Am kommenden Mittwoch ist unsere Mannschaft zu Gast beim TV Darmsheim im wfv-Pokal. Das nächste Regionalligaspiel findet erst am 11. September statt.

Aufstellung
Heimann – Guarino, Geyer, Reichert, Stoll – Heußer, Maier, Rochelt (64. Jann), Beck (86. Heilig) – Wähling (79. Harres), Rühle (79. Fink)

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein