Vorbericht: Kann Großaspach auch den Tabellenführer ärgern?

30.07.2019, xomx, Fussball 3.Liga, Kickers Wuerzburg - SG Sonnenhof Grossaspach emspor, v.l. Raphael Jamil Dem (SGS #26) am Ball. Einzelbild, Freisteller. (DFL/DFB REGULATIONS PROHIBIT ANY USE OF PHOTOGRAPHS as IMAGE SEQUENCES and/or QUASI-VIDEO)

Die SG Sonnenhof Großaspach gastiert am kommenden Freitagabend beim SSV Ulm 1846 Fußball. Anpfiff der Partie im Donaustadion in Ulm ist um 19:00 Uhr.

Cheftrainer Steffen Weiß mit einem Rückblick zum vergangenen Spieltag und der bevorstehenden Aufgabe am kommenden Freitag beim Spitzenreiter in Ulm: „Wir hatten am Freitag beim Heimsieg gegen Offenbach einfach auch mal dieses eine entscheidende Quäntchen Glück, das uns in den vorigen Wochen oftmals gefehlt hat. Am Ende ist es mir völlig egal, wie wir den Sieg geholt haben. Fakt ist nämlich, dass wir als Sieger den Platz verlassen und drei ganz wichtige Punkte gegen einen starken Gegner eingefahren haben. Genau diese Reaktion wollten wir nach dem Debakel in Elversberg in der Vorwoche unbedingt zeigen und den Kampf annehmen, das haben wir definitiv getan. Die Jungs haben super gefightet und Charakter bewiesen, sich diesen Sieg von der allerersten Minute an erarbeitet. Jetzt wartet auf uns am Freitag mit dem Tabellenführer aus Ulm natürlich ein richtiger Brocken. Wir haben aber gezeigt, was möglich ist, wenn wir alles aus uns herausholen – das wollen wir jetzt auch am Freitag wieder unter Beweis stellen.

Verzichten muss Cheftrainer Steffen Weiß am Freitag in Ulm nach aktuellem Stand auf
David Halbich (im Aufbautraining), Andrew Owusu (Gelbsperre), David Nreca-Bisinger (bei der kosovarischen U21-Nationalmannschaft), Joel Gerezgiher (Knieprobleme) und Mohamed Diakite. Jonas Meiser befindet sich mittlerweile wieder im Mannschaftstraining.

Der SSV Ulm 1846 Fußball steht mit 36 Punkten aus den bisherigen 16 Saisonspielen aktuell an der Tabellenspitze der Regionalliga Südwest. Bislang trafen der Dorfklub und der ehemalige Bundesligist in insgesamt 15 Pflichtspielen aufeinander. Der direkte Vergleich geht dabei an die Mannschaft von SSV-Cheftrainer Thomas Wöhrle, die mit acht Siegen die Oberhand in dieser Statistik behält. Eine weitere Partie in der vergangenen Regionalliga Südwest-Saison 2020/21 endete mit einem 1:1Unentschieden. Außerdem gewannen die Aspacher das Hinspiel in der vorigen Spielzeit am 09. Oktober 2020 vor heimischer Kulisse mit 3:1.

Die Partie am Freitagabend im Donaustadion in Ulm findet vor Zuschauern statt. Tickets für die Partie gibt es online auf der Website des SSV Ulm unter www.ssvulm1846-fussball.de sowie am Freitag an den Tageskassen. Zutritt zum Stadion erhält nur, wer geimpft, genesen oder getestet ist. Die Impfung muss dabei vollständig erfolgt sein, es müssen mindestens 14 Tage seit der zweiten Impfung vergangen sein. Genesene Personen ohne Impfung benötigen den Nachweis eines positiven PCR-Tests, der mindestens 28 Tage und maximal sechs Monate zurückliegt. Bei einem aktuellen negativen Corona-Test muss es sich um einen Schnelltest oder PCR-Test handeln, der nicht älter als 24 Stunden sein darf. Kinder bis einschließlich 12 Jahre sind von dieser Regelung ausgenommen. Am Einlass ist zudem ein Lichtbildausweis vorzuzeigen und die Angabe der Kontaktdaten erforderlich. Bitte verwenden Sie hierzu die luca-App. Falls nicht anders möglich, verwenden Besucher bitte das Kontaktformular, welches auf der SSV-Homepage zum Download bereit steht. Dieses ist am Spieltag ausgefüllt mitzuführen. Während des gesamten Aufenthalts im Donaustadion herrscht eine Mund-Nasen-Maskenpflicht. Um einen rechtzeitigen Einlass gewährleisten zu können, wird eine frühzeitige Anreise empfohlen. Das Stadion öffnet 90 Minuten vor Spielbeginn.

Für alle Fans, die am Freitag nicht mit nach Ulm reisen können, bietet der SSV die Partie im kommentierten und kostenlosen Live-Stream über den „Spatzen TV“ YouTube-Channel unter https://www.youtube.com/user/spatzentv/videos an.

Außerdem hält die SG wieder einen Live-Ticker über die vereinseigenen Social Media-
Kanäle bereit. Der Vorverkauf für das nächste Heimspiel der SG Sonnenhof Großaspach gegen den FC Rot-Weiß Koblenz am darauffolgenden Freitag, den 19. November 2021 um 19 Uhr in der WIRmachenDRUCK Arena in Aspach ist bereits gestartet. Tickets für die Partie gibt es online unter www.sg94.de sowie in der Geschäftsstelle der SG direkt an der WIRmachenDRUCK Arena.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein