TSV Steinbach Haiger: 2G und 2G+ beim Heimspiel gegen Kassel

© Regionalliga OnlinePortale Südwest

Angesichts der prekären Corona-Lage verschärft der TSV Steinbach Haiger seine Regeln beim Heimspiel in der Fußball-Regionalliga Südwest an diesem Freitag gegen den KSV Hessen Kassel (Anstoß: 19 Uhr).

Auf dem gesamten Stadiongelände greift die 2G-Regel. Im VIP-Raum und in der Almhütte gilt zudem die 2G+-Regel. Das hat der Club nach Rücksprache mit dem Gesundheitsamt entschieden.

Das bedeutet, dass nur noch vollständig geimpfte oder genesene Personen ins Stadion kommen dürfen. Im VIP-Bereich und in der Almhütte müssen diese zusätzlich einen negativen Antigen-Schnelltest vorzeigen, der nicht älter als 24 Stunden ab Stadionöffnung (17.30 Uhr) sein darf. Die Maskenpflicht besteht im Stadion weiterhin. Am Platz darf die Maske allerdings abgenommen werden. Speisen und Getränke dürfen nur am Sitzplatz auf der Tribüne verzehrt werden. Der Biergarten wird nicht aufgebaut.

Personen, die aus medizinischen Gründen nicht getestet werden dürfen und ein entsprechendes Attest vorlegen können, erhalten mit einem negativen Schnelltest (nicht älter als 24 Stunden) Zutritt zum Stadion. Schülerinnen und Schüler unter 18 Jahren können mit ihrem Testheft live im Stadion dabei sein. Kinder unter 6 Jahren sind von der Testpflicht befreit.

Durch die neuen Regeln fallen im Stadion sämtliche Abstandregeln auf den Tribünen weg.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein