TSV Steinbach holt im Topspiel wichtige Punkte

Vor 714 Zuschauern gewinnt der TSV Steinbach Haiger mit 1:0 gegen die U23 des 1.FSV Mainz 05. Dennis Chessa sicherte den Mittelhessen drei wichtige Punkte in der 43. Minute. Es war der erste Sieg der Steinbacher gegen ein Team aus den Top 6 in dieser Saison!

Interims-Trainer Hüsni Tahiri vertraute der gleichen Startelf wie in Walldorf. Dies sollte sich auch bezahlt machen. Bereits nach sechs Minuten verhinderte der Mainzer Torwart mit einer sensationellen Parade die frühe Führung der Steinbacher durch Christian März. Zwar hatte die U23 mehr Spielanteile, offensiv gefährlich wurden jedoch weiterhin nur die Hausherren. In der 20. Minute hatte Serhat Ilhan ebenfalls den ersten Treffer auf den Fuß, aber der Außenbahn-Spieler konnte eine Hereingabe von Jonas Singer nicht am Keeper vorbei schieben. Obwohl der TSV in dieser Phase bereits Paul Stock verletzungsbedingt auswechseln musste, blieb das Team in der Ordnung und ließ nur einen ordentlichen Torschuss durch Behadil Sabani (39.) zu. Doch auch in dieser Situation musste Torwart Markus Scholz nicht eingreifen. Der Schlussmann bliebt in den gesamten 90 Minuten ohne ernsthafte Prüfung durch den Tabellenzweiten. 120 Sekunden vor der Pause enteilte Dennis Chessa seinem Gegenspieler und schob das Leder zur 1:0-Pausenführung in die Maschen.

Beide Mannschaften lieferten sich auch nach dem Seitenwechsel ein umkämpftes und spannendes Verfolgerduell im SIBRE SPORTZENTRUM HAARWASEN in Haiger. Vor allem im Abwehrverhalten zeigten die Kontrahenten absolute Regionalliga-Spitzenklasse. Keine der beiden Seiten ließ eine weitere Großchance zu. Somit war das Highlight des zweiten Abschnitts die Rote Karte für den Mainzer Stephan Fürstner. Der ehemalige Bundesliga-Spieler hatte Tino Bradara in der 73. Minute rüde am Strafraum der Steinbacher gefoult und wurde anschließend von Schiedsrichterin Karoline Wacker vorzeitig zum Duschen geschickt. Am Ende stand ein Heimsieg des TSV Steinbach Haiger im letzten Heimspiel des Jahres 2021.

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein