Überraschungsmannschaft Bahlingen sorgt wieder für Jubel

Foto: © Mark Dieler

Die Überraschungsmannschaft Bahlinger SC sorgte heute wieder für Staunen: Nach dem 0:2-Rückstand konnten die Rot-Weißen am Ende ein 2:2-Unentschieden rausholen und sorgte wieder für Jubel bei den eigenen Fans.

Früh ging der VfR, durch einen Treffer von Steffen Kienle in der 11. Spielminute, in Führung. Knapp 15 Minuten später erhöhte Holger Bux zum 2:0. In der ersten Halbzeit wurden drei gelbe Karten von Schiedsrichter Marius Ulbrich verteilt (2x Aalen, 1x Bahlingen).

In der 63. Minute konnten die leicht favorisierten Bahlinger, durch das Tor von Yannick Häringer, den 1:2-Anschlusstreffer erzielen. 15 Minuten vor Schluss glich Hasan Pepic zum 2:2 aus. Referee Ulbrich musste noch, in der zweiten Hälfte, den einzelnen Mannschaften jeweils eine gelbe Karte vergeben.

Am Ende trennten sich beide unentschieden und beenden das Jahr mit jeweils einem Punkt. Der Bahlinger SC ist nach dem heutigen Ergebnis vier Mal in Folge ungeschlagen (3 Siege, 1 Unentschieden).

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein