Sascha Meeth verlässt SCHOTT Mainz

30.10.2020, xpsx, Fussball Regionalliga Suedwest, Kickers Offenbach - TSV Schott Mainz v.l. Raphael Assibey-Mensah (TSV Schott Mainz), Marco Fritscher (Offenbacher Kickers) (DFL/DFB REGULATIONS PROHIBIT ANY USE OF PHOTOGRAPHS as IMAGE SEQUENCES and/or QUASI-VIDEO) emspor Foto: Patrick Scheiber/Jan Huebner

Nach sechs Jahren endet der gemeinsame Weg von Sascha Meeth und dem TSV SCHOTT Mainz in diesem Sommer. Das gab der Verein auf seiner Homepage bekannt.

Demnach wird sich der 47-Jährige nach der Saison eine Auszeit vom Fußball nehmen, um eine neue Tätigkeit im Bildungsministerium aufzunehmen. Mit den Mainzern konnte er bislang zweimal in die Regionalliga Südwest aufsteigen und eben so viele Oberliga-Meisterschaften feiern.

Von Abschiedsstimmung ist allerdings noch nicht die Rede, so erklärte der Coach: „Wir wollen die 30-Punkte-Hürde knacken, das Verbandspokalfinale erreichen und einen optimalen Übergang in die neue Saison schaffen.“

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein