Kickers Offenbach ohne Probleme gegen den FV Biebrich 02

19.09.2020, xhbx, Fussball Regionalliga Suedwest, Offenbacher Kickers - TSG 1899 Hoffenheim U23 emspor, v.l. Mannschaft, Spieler von Kickers Offenbach jubeln / jubelt nach Spielende. (DFL/DFB REGULATIONS PROHIBIT ANY USE OF PHOTOGRAPHS as IMAGE SEQUENCES and/or QUASI-VIDEO)

Am Mittwochabend spielten die Offenbacher Kickers im Achtelfinale des Hessenpokals gegen den Verbandsligisten FV Biebrich 02. Vor 610 Zuschauern, darunter rund 200 aus Offenbach, gewann der OFC mit 4:0. Die Tore der Partie erzielten Tunay Deniz mit einem Dreierpack und Davud Tuma.

In der 19. Minute traf Tunay Deniz per Freistoß vom linken Strafraumeck zum ersten Tor für den OFC. Elf Minuten später lief Serkan Firat über die Grundlinie in den Strafraum und legte in die Mitte auf Davud Tuma ab, dessen Schuss auf der Torlinie von einem Verteidiger der Gastgeber geblockt werden konnte. In der 37. Spielminute ging ein Kopfball von Dejan Bozic nach einer Flanke von Paul Milde an den Innenpfosten, anschließend konnten die Wiesbadener die Situation bereinigen. In der 41. Minute traf Deniz, aus ähnlicher Position wie bei seinem ersten Tor, erneut per Freistoß zum 2:0-Halbzeitstand.

Nach dem Seitenwechsel kamen Hosiner, Bojaj und Hermes für Bozic, Fetsch und Okungbowa in die Partie. In der 67. Minute schickte Stephan Flauder Phillip Hosiner lang, Hosiner spielte in die Mitte zu Tuma, der das dritte Tor für die Kickers markierte. Kurz vor Schluss traf Deniz zu guter Letzt noch einmal per Direktfreistoß, diesmal aus 40 Metern, zum verdienten 4:0-Endstand (86.).

Im Viertelfinale des Hessenpokals trifft der OFC auf den Sieger der Partie FSV Fernwald gegen Türk Gücü Friedberg. Das nächste Spiel für den OFC findet kommenden Sonntag gegen den KSV Hessen Kassel statt. Anstoß im Stadion am Bieberer Berg ist um 14 Uhr.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein