Eintracht Trier verpflichtet Ufumwen Osawe

Eintracht-Trier wird auf dem Transfermarkt tätig. Offensivakteur Ufumwen Osawe
wechselt vom VfB Germania Halberstadt an die Mosel. Der Außenbahnspieler
unterschreibt einen Vertrag bis zum 30.06.2023 und erhält die Rückennummer 22.

„Ich bin sehr froh über die Übereinkunft mit solch einem Traditionsclub und ich hoffe, dass
ich der Mannschaft helfen kann, ihre Ziele zu erreichen“, so Osawe zu seinem Wechsel in die älteste Stadt Deutschlands.

Der 24-jährige absolvierte in der aktuellen Saison elf Spiele in der Regionalliga Nordost.
Davor lief er unter anderem für den SC Wiedenbrück und den Wuppertaler SV in der
Regionalliga West auf. In jungen Jahren durchlief Osawe die Jugendabteilung von Bayer 04
Leverkusen. Dabei spielte der 1,80 Meter große Deutsch-Nigerianer in der Junioren
Bundesliga und UEFA Youth League.

„Wir freuen uns, dass Ufu sich für uns entschieden hat. Er bringt den Hunger und Willen mit, den wir in der aktuellen Situation benötigen. Unser Plan ist es die Außenbahn durch seine Schnelligkeit flexibler zu machen“, freut sich Eintracht-Cheftrainer Josef Cinar über den Neuzugang.

Osawe wird bereits beim Trainingsauftakt am Montag zur Mannschaft stoßen. Sein Vertrag
läuft zunächst bis zum Saisonende.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein