FC Rot-Weiss Koblenz leiht Ex-Nationalspieler Vunguidica aus

Kurz vor dem Ende der Winter-Transferperiode hat der FC Rot-Weiss Koblenz einen routinierten, torgefährlichen Spieler an Land gezogen: José Pierre Vunguidica kommt auf Leihbasis bis zum Ende der laufenden Saison von der Spvgg Unterhaching zum Südwest-Regionalligisten.

Der 33-jährige ehemalige angolanische Nationalspieler (17 Länderspiele) bringt viel Erfahrung mit aufs Oberwerth, wovon auch die vielen jungen Spieler profitieren sollen. Der Offensivmann hat in seiner Karriere unter anderem 19 Zweit- und 147 Drittligaspiele bestritten, auch 25 Erstliga-Minuten für den 1. FC Köln stehen in seiner Vita.

„Wir sind froh, dass wir José nach Koblenz holen konnten. Wir werden von seiner Erfahrung und Qualität profitieren“, ist sich Trainer Adrian Alipour sicher.

Der Neu-Rot-Weiße findet am Deutschen Eck eine Station in der Nähe seiner Kölner Wahlheimat und fiebert der sportlichen Herausforderung entgegen: „Ich bin ein ehrgeiziger Spieler. Deshalb war es mir wichtig, eine Aufgabe anzugehen, bei der es um etwas geht, und in Koblenz geht es um einiges“, will der 33-Jährige alles geben, um seinen Anteil zur Mission Klassenverbleib beizutragen.

Für Vunguidica ist der Wechsel nach Koblenz gleichbedeutend mit einer Rückkehr in die Heimatregion, von wo aus er im Jahr 2005 mit dem Wechsel vom VfL Oberbieber in den Nachwuchs des 1. FC Köln einen entscheidenden Karriereschritt machte.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein