Bayern Alzenau holt Eigengewächs ins Team

Foto: FC Bayern Alzenau

Eigengewächs Luca Bergmann, der seit der U11 das blauweiße Bayern Alzenau Trikot trägt, verlängerte seinen Vertrag um eine weitere Saison und geht nun in sein drittes Seniorenjahr. Unser ehemaliger U19 Spielführer und Kopf seines Jahrgangs kam aufgrund von einigen Verletzungen in den letzten beiden Jahren nie so richtig zum Zug. In der Hessenligaaufstiegssaison brachte es der im Defensivverbund flexibel einsetzbare Hüne immerhin auf fünf Einsätze im Team von Angelo Barletta. In dem diesjährigen Regionalligajahr gab er ausgerechnet beim Sieg in Saarbrücken sein Regionalligadebüt.

In der Wintervorbereitung unter dem neuen Trainer Artur Lemm spielte er sich mit tollen Leistungen ins Blickfeld. Leider wurde sein Aufwärtstrend von dem Corona Virus gestoppt. Nun soll Ihm der Durchbruch in der neuen Saison gelingen.

Neben Elias Niesigk, gehört Luca mit über 10 Jahren Vereinszugehörigkeit zu den dienstältesten Spielern unseres Regionalligakaders.

Ich bin sehr glücklich, meinen Vertrag in Alzenau um ein weiteres Jahr verlängert zu haben. Ich fühle mich in der Bayern Alzenau Familie sehr wohl. Ich habe ja mein halbes Leben hier im Verein verbracht“, so Bergmann. „Mit Artur Lemm habe ich nun einen Coach zu dem ich ein sehr gutes Vertrauensverhältnis habe. Ich denke dass ich mich unter Ihm noch richtig weiterentwickeln kann. Ich habe mir persönlich sehr viel vorgenommen, möchte mich durchsetzen und mit dem Verein noch einiges erreichen“ sieht er zuversichtlich in seine sportliche Zukunft.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein