SV 07 Elversberg: Nico Karger kommt von 1860 München

28.10.2018, xemx, Fussball 3.Liga, TSV 1860 Muenchen - SG Sonnehof Grossaspach emspor, v.l. Nico Karger (TSV 1860 Muenchen #18) (DFL/DFB REGULATIONS PROHIBIT ANY USE OF PHOTOGRAPHS as IMAGE SEQUENCES and/or QUASI-VIDEO)

Die SV Elversberg hat in der Offensive noch mal nachgelegt und Nico Karger verpflichtet. Der 27-jährige, zweitligaerfahrene Offensiv-Allrounder war nun fast elf Jahre beim TSV 1860 München aktiv und spielte mit dem Verein zuletzt in der 3. Liga. In Elversberg erhält Karger nun einen Zweijahresvertrag bis Sommer 2022.

Mit 1860 hat Nico Karger, der in der Offensive zentral und außen auf allen Positionen einsetzbar ist, bereits einiges durchlebt. 2009 schloss sich Karger dem TSV an, nachdem er zuvor in der Jugend für den FC Kronach und die SpVgg Bayreuth gespielt hatte. Im Leistungszentrum der Münchner Löwen war er sowohl in der B- als auch A-Junioren-Bundesliga im Einsatz und kam früh zu ersten Spielen bei der zweiten Mannschaft. Zur Saison 2012/2013 rückte Nico Karger fest in die U21 (Regionalliga Bayern) auf. Für die Zweite kam er über die Jahre auf 95 Einsätze, in denen er 19 Tore erzielte und zwölf Vorlagen lieferte – unter anderem stand er als Regionalliga-Meister 2013 im Relegationsrückspiel gegen die SVE auf dem Platz. Ab 2015 war er darüber hinaus auch häufiger bei der Profi-Mannschaft in der 2. Liga im Training und in Testspielen auf dem Feld – und hinterließ Eindruck. Im Winter der Saison 2015/2016 erhielt Nico Karger einen Profi-Vertrag und kam in den folgenden eineinhalb Jahren auf zwölf Zweitliga-Einsätze. Nach dem persönlichen Aufstieg bei 1860 folgte dann aber auch eine harte Zeit, als 1860 im Sommer 2017 unter anderem durch die fehlende Lizenz in die Regionalliga abrutschte. Nico Karger blieb den Münchnern dennoch treu. 2017/2018 kam er in der Regionalliga bei 32 Einsätzen auf 14 Tore und hatte somit als Leistungsträger maßgeblichen Anteil an der Meisterschaft und dem Aufstieg in die 3. Liga, den 1860 nach den erfolgreichen Aufstiegsspielen, in denen Karger erneut traf, schließlich schaffte. In den vergangenen beiden Spielzeiten stand Karger in der 3. Liga in weiteren 39 Partien (fünf Tore, drei Vorlagen) auf dem Platz.

Wir sind sehr froh, dass wir mit Nico Karger einen erfahrenen und leidenschaftlichen Fußballer für uns gewinnen konnten. Er bringt sowohl spielerische als auch athletische Qualitäten mit. Er ist ein sehr schneller, torgefährlicher Offensivspieler, der genau in unsere Ausrichtung passt“, sagt SVE-Sportdirektor Ole Book. Nico Karger ergänzt: „Nach der langen Zeit bei 1860 wird es für mich sehr spannend, diese neue Herausforderung in Elversberg anzunehmen. Ich freue mich auf die Aufgabe, das neue Umfeld und eine starke, intakte Mannschaft. Ich bin mir sicher, dass wir gemeinsam eine erfolgreiche Zeit haben können.“

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein