OFC: Flutlichtsieg gegen „Hoffe Zwo“

Bildquelle: Regionalliga OnlinePortale Südwest

Am Freitagabend gewann der OFC unter Flutlicht und stellenweisem Starkregen gegen die U23 der TSG Hoffenheim. Das goldene Tor für Kickers Offenbach erzielte Dejan Bozic in der 25. Minute.

Die Kickers starteten offensiv und mit einem guten Pressing in die Partie. Sie ließen den Gästen kaum Räume, um ins Spiel zu finden. Nach einer flachen Freistoßflanke schießt Okunbowa in der 9. Minute über das gegnerische Tor. Fünf Minuten später rutscht Deniz ein gut gespielter Pass vor dem Tor über den Fuß. In der 25. Spielminute dribbelte Vetter über die rechte Seite an Freund und Feind vorbei und schickte Bozic in den gegnerischen Strafraum, der daraufhin das 1:0 für den OFC erzielte.

Im Laufe der zweiten Halbzeit kamen Fetsch, Hermes, Firat und Chana für Bozic, Soriano, Garcia und Deniz in die Partie. In der 66. Minute hatte Huseinbasic nach einem Abpraller aus fünf Metern die Chance einen weiteren Treffer zu markieren – er schoss aber jedoch über das Tor.

Am kommenden Dienstag muss der OFC nach Nordhessen reisen. Gegen den KSV Hessen Kassel geht es um 18:30 Uhr um weitere drei Punkte.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein