VfR Aalen: Emotionaler Abschied nach 28 Jahren

Achim Hägele verlässt den VfR Aalen.

Nach dem spektakulären Heimsieg der Rumpfelf des VfR Aalen gegen die U23 des FSV Mainz 05 wurde der langjährige Masseur und Betreuer der ersten Mannschaft des VfR Aalen von Mannschaftskapitän Sandro Abruscia, Geschäftsführer Giuseppe Lepore und Präsidiumsmitglied Walter Höffner schweren Herzens verabschiedet.

Achim Hägele ist bekannt für seine langjährige Erfahrung in der Physiotherapie sowie seinem professionellen und freundlichen Umgang mit Spielern und Trainern.

Achim Hägele traf seine Entscheidung aus privaten Gründen, der VfR Aalen bedauert diese, möchte Hägele aber bei diesem Schritt keine Steine in den Weg legen.

Der VfR Aalen schaut zurück auf eine stets zuverlässige und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Achim Hägele und bedankt sich herzlichst für seine langjährige Treue und Mitarbeit im Verein.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein