FK Pirmasens informiert: Im Sportpark Husterhöhe gilt am Samstag die 2G-Regel

29.08.2015, xsvx, Fussball Regionalliga Suedwest, FK Pirmasens - Kickers Offenbach, emspor v.l. HaupttribŸne des Stadions in Pirmasens "Husterhšhe"

Im Sportpark Husterhöhe gilt am Samstag die 2G-Regel

Die Coronavirus-Pandemie mit steigenden Infektionszahlen hat nach wie vor großen Einfluss auf den Spielbetrieb in der Regionalliga Südwest. Beim kommenden Heimspiel des FK Pirmasens gegen die TSG Bahlingen am Samstag, 04. Dezember 2021, gelten daher im Sportpark Husterhöhe einige geänderte Regeln.

Gemäß den Vorgaben der Corona-Bekämpfungsverordnung des Landes Rheinland-Pfalz gilt auf dem kompletten Stadiongelände die 2G-Regel. Zutritt haben nur Zuschauer, die gegen das Coronavirus vollständig geimpft oder genesen sind oder sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können. In allen Fällen ist am Einlass ein entsprechender Nachweis vorzuzeigen. Kinder bis drei Monate nach Vollendung ihres zwölften Lebensjahres können das Spiel ohne Test besuchen, ältere Jugendliche unter 18 Jahren können mit einem negativen Testergebnis (auch Selbsttest) ins Stadion kommen.

Es ist jederzeit auf ausreichend Abstand zu achten. Eine Maskenpflicht gilt überall auf dem Stadiongelände. Der Mund-Nasen-Schutz kann aber auf dem eigenen Sitzplatz abgenommen werden sowie beim Verzehr von Speisen und Getränken. Für die Kontaktnachverfolgung werden die Luca-App oder Formulare, die wir im Eingangsbereich zum Ausfüllen bereitstellen, verwendet.

Für die Fans wird am Samstag gegen die TSG Balingen nur die Haupttribüne geöffnet sein. Dort sind die Dauerkarten jeder Kategorie gültig. Die Stehplätze sowie die unüberdachten Sitzplätze auf der Gegengeraden bleiben geschlossen. Eintrittskarten für das Spiel können an der Tageskasse erworben werden. Einen gesonderten Vorverkauf gibt es nicht.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein