VfR Aalen hat gegen VfB Stuttgart II das Nachsehen

Bildquelle: VfR Aalen

Einen deutlichen Sieg gab es für die zweite Mannschaft des VfB Stuttgart. Im
schwäbischen Duell mit dem VfR Aalen behielt der von Ex-Nationalspieler Frank
Fahrenhorst trainierte VfB mit 3:1 (1:1) die drei Punkte und rückte auf Rang vier vor.

Den besseren Start in die Partie hatten die Gäste aus Aalen erwischt und gingen durch
Alessandro Abruscia (2.) schon früh in Führung. Noch im ersten Durchgang glich Thomas Kastanaras (30., Foulelfmeter) für den Stuttgarter Nachwuchs aus, so dass Jannis Boziaris (55.) und Babis Drakas (88.) nach der Pause den vierten Saisonsieg der Stuttgarter in trockene Tücher bringen konnten. Der frühere Zweitligist aus Aalen ging zum vierten Mal in dieser Saison leer aus und holte nur einen Zähler aus den zurückliegenden drei Partien.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein