FK Pirmasens: Steil beendet Karriere

Marco Steil beendet im Sommer seine aktive Fußball-Karriere beim FK Pirmasens. Das bestätigte der Klub am Donnerstag. Steil prägte die sportliche Entwicklung der vergangenen Jahre bei den Blau-Weißen sehr.

Der 32-Jährige speilte von 2006-2007 für den FK, hatte aber auch Zwischenstationen, unter anderem bei der Reserve vom 1. FSV Mainz 05, beim FC Vaduz, Holstein Kiel und Wormatia Worms. 2014 kehrte er zum Regionalligisten zurück. Unter anderem spielte er mit dem FC Vaduz in der Europa-League-Qualifikation mit.

Insgesamt absolvierte er über 230 Spiele für Pirmasens. In dieser Saison konnte er, vor dem Ausbruch der Corona-Pandemie, nach 17 Einsätzen 3 Tore erzielen.

Steil begründete sein Karriere-Ende mit: „Mir ist diese Entscheidung sehr schwer gefallen, da der FKP wirklich zu meinem Verein geworden ist. Nach sechs Jahren am Limit im Aufstiegs- oder Abstiegskampf bin ich einfach etwas ausgebrannt, weil diese Zeit unheimlich intensiv, aber auch erfolgreich war“.

Dazu fügte er noch hinzu: „Ich habe beim FKP fast nur tolle Erlebnisse gehabt, wobei der Sieg gegen Werder Bremen auf der ausverkauften Husterhöhe im DFB-Pokal, mein Siegtor gegen Dudenhofen im Verbandspokal, der Aufstieg in der Relegation gegen Villingen und der Klassenerhalt auf dem Bieberer Berg in Offenbach sicherlich die Höhepunkte waren“.

FK-Präsident Jürgen Kölsch bedauert den Steil-Abschied mit: „Marco ist ein vorbildlicher Sportler und Kapitän – und dies über das Spiel hinaus. Er setzt sich immer für die Interessen unseres Vereins ein. Es tut uns leid, dass er uns im Sommer verlassen wird, aber wir haben für seine Entscheidung auch großes Verständnis.“

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein