Kalata bleibt bei Bayern Alzenau

Patrick Kalata verlängert beim Regionalligisten FC Bayern Alzenau. Dies gab der Klub heute bekannt. Für Alzenau leistete er in den letzten fünf Jahren bei den Unterfranken 87 Pflichtspiele, darunter 18 Regionalligaspiele und erzielte dabei 12 Tore und 11 Assists.

Kalata freut sich über die Verlängerung: „Ich bin glücklich über die Vertragsverlängerung und die nächste Saison in Alzenau. Ich freue mich, dass ich nach meiner Jugendzeit in der ersten Mannschaft so gut Fuß fassen konnte und wir zuversichtlich in das nächste Regionalligajahr starten können. Mittlerweile gehöre ich mit meinen 23 Jahren ja schon zu den Dienstältesten Spielern in Alzenau.

Kalata spielte in seiner Jugend beim Ligakonkurrent FSV Frankfurt und wechselte 2015 in die U19 vom FC Bayern Alzenau. Seitdem etabliert sich der Deutsch-Pole und hat gute Chancen am Ende im Profi-Bereich zu landen.

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein