Kickers Offenbach: RMR-Rhein Main Rohstoffe GmbH bleiben Partner

Regionalliga Südwest OnlinePortale

RMR-Rhein Main Rohstoffe GmbH ist bereits seit Januar 2019 mit zwei Banden in der ersten Reihe, sowie mit einer Megabande (26 Meter) in der zweiten Reihe als Top-Partner der Offenbacher Kickers werblich im Sparda-Bank-Hessen-Stadion präsent. Der ursprünglich zunächst auf ein Jahr datierte Vertrag wurde nun um eine weitere Saison verlängert.

 

Die RMR-Rhein Main Rohstoffe GmbH ist in den Geschäftsfeldern Handel mit Sekundärrohstoffen, Containerservice, Ankauf von Schrotten und Metallen, Aufbereitung und Abbruch tätig. In der Hauptniederlassung am Frankfurter Westhafen verfügt das Unternehmen über 30.000 Quadratmeter Fläche, davon 10.000 in der Halle. Als zertifizierter Entsorgungsfachbetrieb ist die RMR ein verantwortungsbewusster Partner renommierter Industrieunternehmen im Erfassen, Verwerten und Vermarkten von Stahl- und Metallschrotten verschiedenster Art sowie der Erstellung von Gesamtentsorgungs-Konzepten.

Thomas Sobotzik (Geschäftsführer OFC Kickers 1901 GmbH):

  • Mit der RMR-Rhein Main Rohstoffe GmbH haben wir im letzten Jahr ein in der Region so stark etabliertes und auch weiterhin aufstrebendes Unternehmen als Top-Partner gewinnen können. Es freut uns sehr, dass wir die Partnerschaft nicht nur rechtfertigen, sondern nun auch nochmals erweitern konnten. Das spricht für eine absolute Win-Win-Situation.

Bernd Ott (Geschäftsführer Rhein Main Rohstoffe GmbH):

  • Wir freuen uns sehr, dass unsere Erwartungen an den OFC hinsichtlich unserer im letzten Jahr vereinbarten  Top-Partnerschaft so eindrucksvoll erfüllt worden sind und so ist es für uns keine Frage, auch weiterhin mit dem OFC so erfolgreich zu kooperieren.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein