FC 08 Homburg: Verteidiger kommt aus der 3.Liga

Der FC 08 Homburg hat einen weiteren Transfer getätigt. Am Montagmorgen wurde Verteidiger Johannes Kraus von den Würzburger Kickers verpflichtet.

Johannes Kraus, 21 Jahre alt, wechselt für zwei Jahre zum FC 08 Homburg. Der 1,90 große Verteidiger hat einen Vertrag bis Juni 2022 unterschrieben. Chef-Trainer Matthias Mink: „Johannes war mehrere Tage bei uns im Probetraining und hat einen sehr guten Eindruck hinterlassen. Er hat einen guten linken Fuß, eine gute Geschwindigkeit und ist athletisch gut ausgebildet. Er wird vorzugsweise auf der linken Außenverteidigerposition zum Einsatz kommen und wird die Konkurrenzsituation in unserem Kader weiter verbessern.“

Kraus wurde in den Nachwuchsleistungszentren von Jahn Regensburg und Greuther Fürth ausgebildet. Über die U19 des FC Ingolstadt ging es dann 2018 wieder zurück nach Regensburg zur U21 in die Bayernliga. Zur Saison 2019/20 wechselte Kraus zu den Würzburger Kickers in die 3. Liga. Bei den Mainfranken, die diesen Sommer den Aufstieg in die 2. Bundesliga schafften, kam er jedoch nicht zum Einsatz.

„Ich möchte den nächsten Schritt in meiner Karriere machen und denke, dass ich mit meinen Stärken dem Team weiterhelfen kann. Ich bin fest davon überzeugt, dass der FCH diese Saison eine gute Rolle in der Liga spielen wird“, freut sich der Homburger Neuzugang, der mit der Rücken-Nummer 27 auflaufen wird, auf seine neue Mannschaft.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein