TuS Rot-Weiß Koblenz: Testspiel Zusammenfassung und Informationen zum Saisonstart gegen den SSV Ulm 1846 Fußball

Generalprobe endet remis

TuS Rot-Weiß Koblenz hat die Generalprobe vor dem Regionalliga-Saisonstart am Dienstag, 1. September, 18 Uhr, im Stadion Oberwerth gegen den SSV Ulm mit einem 1:1-Unentschieden gegen den Oberligisten Eintracht Trier abgeschlossen. „Wir konnten noch einmal wichtige Erkenntnisse mitnehmen gegen einen starken Oberligisten, der für mich zu den Aufstiegsaspiranten zählt“, sagte Rot-Weiß-Trainer Heiner Backhaus.

Trier ging bereits nach sechs Minuten durch Tim Garnier in Führung. Danach stabilisierten sich die Koblenzer und erspielten sich eine Reihe von Möglichkeiten. „Leider verpasste die Mannschaft es, sich dafür zu belohnen“, so Backhaus. In der 56. Minute schlug es dann doch im Eintracht-Kasten ein. Alem Koljic brachte einen Eckball ins Zentrum und fand den aufgerückten Innenverteidiger Alexis Weidenbach, der die Lufthoheit behielt.

In den kommenden Tagen steht nun zunächst noch etwas Regeneration am freien Freitag an, ehe das Trainerduo Backhaus/Fuster das Team intensiv auf die starken Ulmer vorbereitet.

Die zunächst für Sonntag angesetzte Partie gegen die SG 2000 Mülheim-Kärlich wurde gestrichen.

Unter den geltenden Coronabedingungen finden am Dienstag 350 Zuschauer im Stadion Platz. Karten gibt es ausschließlich an der Tageskasse, wo alle Besucher zwecks der Kontaktnachverfolgung ihre Daten hinterlassen müssen. Stehplatzkarten stehen durch die Vorgaben nicht zur Verfügung.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein