VfB Stuttgart II verliert das Reserven-Derby gegen den SC Freiburg II

04.08.2019, xjhx, Fussball Regionalliga Suedwest, SC Freiburg U23 - Kickers Offenbach emspor, v.l. Kolja Herrmann (SC Freiburg U23), Marco Schikora (Offenbacher Kickers) (DFL/DFB REGULATIONS PROHIBIT ANY USE OF PHOTOGRAPHS as IMAGE SEQUENCES and/or QUASI-VIDEO)

Am 16. Spieltag kam es zum großen Baden-Württemberg-Derby auch bekannt als ,,Schwaben gegen Baden“ zwischen dem VfB Stuttgart II und dem SC Freiburg II. Das Spiel endete mit 1:2 für den SC Freiburg II.

Der VfB startete stark in die Begegnung: In der 42. Minute bekamen die Schwaben einen Elfmetern, den der Ex-Düsseldorfer Erik Thommy lässig zum 1:0 Pausenstand verwandel konnte.

In der 2. Halbzeit spielte der SC Freiburg II mutiger, in der 80. Minute konnte Emilio Kehrer den SCF zurück ins Spiel bringen, 10 Minuten später nutze der Schweizer Nishan Burkert seine Chance und traf zum 2:1 Führungstreffer für die Südbadener.

Der SC Freiburg II bleibt dank dem Lucky Punch weiter im Aufstiegsrennen, während die Reserve des VfB Stuttgart weiter im Tabellenmittelfeld verweilt.

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein