Regionalliga Südwest: Rückblick auf die Nachholspiele

03.10.2020, xsvx, Fussball Regionalliga SŸdwest, SC Freiburg U23 - Offenbacher Kickers emspor, v.l. Stephan Flauder (Offenbacher Kickers) Marvin Pieringer (SC Freiburg II) (DFL/DFB REGULATIONS PROHIBIT ANY USE OF PHOTOGRAPHS as IMAGE SEQUENCES and/or QUASI-VIDEO)

3:1 gegen Walldorf! SC Freiburg II baut Tabellenführung aus

Die U 23 des SC Freiburg hat ihre Tabellenführung in der Regionalliga Südwest ausgebaut. Die Mannschaft von Trainer Christian Preußer setzte sich in einer Nachholpartie vom 23. Spieltag gegen den abstiegsbedrohten FC-Astoria Walldorf 3:1 (1:0) durch. Der Vorsprung auf die ersten Verfolger Kickers Offenbach und TSV Steinbach Haiger beträgt nun vier Punkte. Beide Teams haben allerdings ein Spiel weniger absolviert als Freiburg.

Kiliann Sildillia (32.), der eingewechselte Johannes Manske (68.) und Emilio Kehrer (74.) sorgten mit ihren Treffern für den fünften Sieg der Breisgauer aus den zurückliegenden sieben Begegnungen. Die von Matthias Born betreuten Gäste, für die lediglich der eingewechselte Steffen Foshag (90.+2) in der Nachspielzeit erfolgreich war, weisen weiterhin fünf Zähler Rückstand auf einen Nichtabstiegsplatz auf. In sechs der jüngsten acht Partien (sechs Punkte) ging Walldorf leer aus.

„Joker“ Hanner Lopez lässt Schott Mainz jubeln

Nach vier Niederlagen in Serie hat der TSV Schott Mainz wieder Zähler im Rennen um den Klassenverbleib in der Regionalliga Südwest eingefahren. In einer Nachholpartie vom 23. Spieltag setzte sich die Mannschaft von Trainer Sascha Meeth 1:0 (0:0) im Aufsteigerduell mit dem KSV Hessen Kassel.

Nach dem Siegtreffer durch den eingewechselten Kennet Hanner Lopez (86.) haben die Mainzer noch fünf Punkte Rückstand auf einen Nichtabstiegsplatz. Die von Ex-Profi Tobias Damm betreuten Gäste liegen vier Zähler vor der Gefahrenzone.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein