SSV Ulm 1846 Fußball: Quarantäne und Spielausfälle

Die gesamte Mannschaft des SSV Ulm 1846 Fussball sowie das Trainer- und Betreuerteam müssen für 14 Tage in Quarantäne, dies hat das zuständige Gesundheitsamt am heutigen Donnerstag angeordnet.
Anfang der Woche waren drei Personen aus dem Mannschaftsumfeld positiv auf das Corona-Virus getestet worden, woraufhin sich diese sofort in häusliche Isolation begaben.
Alle weiteren Team-Mitglieder wurden daraufhin negativ getestet.

Nachdem es zunächst so aussah, als könnte der Trainings- und Spielbetrieb normal weiter gehen, wurde die Entscheidung dem Verein heute mitgeteilt.

Daraufhin werden nun die Regionalliga-Spiele bei der TSG Balingen (Freitag), gegen den TSV Steinbach-Haiger (Dienstag, 20.04.) und voraussichtlich beim SC Freiburg II (Samstag, 24.04.) abgesetzt.
Wann diese nachgeholt werden, ist zum jetzigen Zeitpunkt noch unklar.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein