SSV Ulm: Fast 10.000 Zuschauer im DFB-Pokal zugelassen

18.08.2018, xjhx, Fussball DFB Pokal 1.Runde, SSV Ulm - Eintracht Frankfurt emspor, v.l. Trainer Holger Bachthaler (SSV Ulm) jubeln / jubelt nach Spielende. (DFL/DFB REGULATIONS PROHIBIT ANY USE OF PHOTOGRAPHS as IMAGE SEQUENCES and/or QUASI-VIDEO)

Gute Nachrichten für alle SSV-Fans! Da die heutige Inzidenz unter 35 liegt, herrscht nun Gewissheit für das DFB-Pokalspiel gegen den 1. FC Nürnberg: Die Zuschauerzahl von 9.220 kann ausgeschöpft werden und alle Ticketbesitzer erhalten Zugang zum Stadion.

Seit dem heutigen Montag läuft der freie Vorverkauf für das sechste DFB-Pokalspiel der letzten vier Jahre, es können sich also alle Fans ihr Ticket sichern. Hier gibt es nochmals alle Infos.
Am Montagnachmittag waren rund 5.000 Tickets verkauft und in allen Kategorien noch Plätze verfügbar. Zum Ticketshop.

Impfaktion am Stadion
Der SSV Ulm 1846 Fussball bietet in Kooperation mit dem Ministerium für Soziales, Gesundheit und Integration des Landes Baden-Württemberg beim DFB-Pokalspiel eine mobile Impfaktion an, bei der man sich ohne Termin impfen lassen kann.
Am Samstag wird von 14.30 Uhr bis 20.00 Uhr das Impfteam vor dem Donaustadion sein. Alle, die sich impfen lassen, erhalten einen Ticketgutschein für ein Regionalliga-Heimspiel gratis!

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein