Nach dem Spielfreien Wochenende geht’s nun wieder los

24.06.2020, xmohx, Fussball 3.Liga, SG Sonnenhof Grossaspach - SV Meppen emspor, v.l. Die Mannschaft der SG Sonnenhof Großaspach wird nach dem Spielabpfiff und dem offiziellen Abstieg von den Fans außerhalb des Stadions gefeiert (DFL/DFB REGULATIONS PROHIBIT ANY USE OF PHOTOGRAPHS as IMAGE SEQUENCES and/or QUASI-VIDEO)

Nachbarschaftsduell am Sonntag gegen den VfB Stuttgart II

Die SG Sonnenhof Großaspach empfängt am kommenden Sonntag
im Nachbarschaftsduell den VfB Stuttgart II. Anpfiff der Partie in der WIRmachenDRUCK Arena in Aspach ist um 14:00 Uhr.

Nach dem zuletzt spielfreien Wochenende in der Regionalliga Südwest und dem Testspiel in
der Vorwoche gegen den Drittligisten FC Würzburger Kickers steht für Cheftrainer Steffen Weiß und seine Mannschaft nun wieder der Liga-Spielbetrieb auf der Tagesordnung. „Grundsätzlich bin ich nicht unbedingt ein Freund von spielfreien Wochenenden, da oftmals der Rhythmus auf der Strecke bleibt. In unserem Fall kam der Zeitpunkt aber gelegen, da wir ausgiebig Zeit hatten, um viele Dinge anzusprechen und in den Trainingseinheiten aufzuarbeiten. Auch das Testspiel unter der Woche gegen die Würzburger Kickers war da eine geeignete Möglichkeit, um unsere Nachwuchskicker noch mehr mit einzubinden und ihnen gleichzeitig Spielpraxis zu gewähren. Wir wollen am Sonntag vor heimischer Kulisse mit frischen Beinen und einem kühlen Kopf an die Sache rangehen, zurück in die Spur sowie zu den Grundtugenden finden, die uns zu Beginn der Saison so stark gemacht haben.“

Verzichten muss Cheftrainer Steffen Weiß am Sonntag nach aktuellem Stand auf Mohamed
Diakite (Reha nach Knie-OP), Andrew Owusu (Sprunggelenksverletzung), Jonas Meiser
(Muskelfaserriss im Oberschenkel) und David Halbich (Sprunggelenksverletzung). Fraglich ist zudem ein Einsatz von Joel Gerezgiher (Sprunggelenksverletzung).

Der VfB Stuttgart II belegt mit 16 Punkten aus den bisherigen 12 Saisonspielen aktuell den 10. Tabellenplatz in der Regionalliga Südwest. Bislang trafen der Dorfklub und die VfB-Reserve in insgesamt neun Pflichtspielen aufeinander. Dabei behält die SG mit fünf Siegen die Oberhand in dieser Statistik. Dreimal gewann der VfB II und eine weitere Begegnung endete zu ehemaligen Drittliga-Zeiten mit einem fulminanten 3:3-Unentschieden. In der vergangenen Saison musste sich die SG im Heimspiel der VfB-Reserve mit 0:3 geschlagen geben, siegte dafür im Rückspiel in Bad Cannstatt mit 2:0.

Die Partie in der WIRmachenDRUCK Arena am kommenden Sonntag findet vor Zuschauern
statt. Die Tageskassen öffnen am Spieltag 90 Minuten vor Spielbeginn. Um jedoch Wartezeiten am Einlass zu vermeiden, wird empfohlen, den Online-Ticket-Verkauf zu nutzen. Außerdem bietet die SG wieder einen Live-Ticker der Partie über die vereinseigenen Social Media-Kanäle an.

Tickets können über folgende Wege erworben werden:
• Im Online-Shop unter www.eventimsports.de/ols/sg94/de/einzelkarten
• Vor Ort in der SG-Geschäftsstelle direkt an der WIRmachenDRUCK Arena

Die Tickets müssen personalisiert ausgestellt werden, pro Kunde kann also nur ein Ticket
erworben werden. Das Tragen einer medizinischen Mund-Nasen-Bedeckung (FFP2 oder OPMaske) auf dem Veranstaltungsgelände ist Pflicht. Am Platz darf die Maske abgenommen
werden.

Für den Zutritt auf das Arena-Gelände gelten die 3G-Regeln: genesen, geimpft, getestet. Bei einer Impfung muss der vollständige Schutz gegeben sein, d.h. die letzte Impfung muss vor mindestens 14 Tagen erfolgt sein. Im Falle einer überstandenen Corona-Infektion muss diese mindestens 28 Tage, jedoch nicht länger als sechs Monate zurückliegen und ein offizieller Nachweis vorgelegt werden. Alle weiteren Fans müssen einen negativen Corona-Test (Bürgertest mit offizieller Bescheinigung) vorlegen, der beim Einlass nicht älter als 24 Stunden sein darf.

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein