Erstes Spiel ohne Alipour: Steinbach zu Gast bei Astoria

25.10.2019, xbrx, Fussball Regionalliga Suedwest, FSV Frankfurt - TSV Steinbach Haiger emspor, v.l. enttaeuscht, enttaeuscht schauend, disappointed, vergebene Torchance, Dennis Wegner (TSV Steinbach Haiger) (DFL/DFB REGULATIONS PROHIBIT ANY USE OF PHOTOGRAPHS as IMAGE SEQUENCES and/or QUASI-VIDEO)

Der TSV Steinbach Haiger ist heute Abend zu Gast beim FC-Astoria Walldorf. Die Hessen müssen sich heute nach der Trainerentlassung beweisen, um weiterhin am Aufstiegsrennen teilnehmen zu können.

Acht Punkte Unterschied sind es zwischen dem Tabellenführer aus Offenbach und dem TSV, der aktuell Platz 5 belegt. Die Rückrunde hat erst angefangen, also sind noch genug Spiele für Steinbach da, um am Ende wieder ganz oben stehen zu können. Dennoch herrscht derzeit am Haarwasen etwas Unruhe: Erst gestern kam die Meldung, dass Cheftrainer Adrian Alipour in Zukunft nicht mehr als Trainer fungieren wird. Aus den letzten sieben Partien konnte Steinbach nur eins gewinnen (2:1 bei Rot-Weiß Koblenz), in den Topsspielen gegen Elversberg, Offenbach und Ulm konnte man insgesamt nur einen Punkt holen. Kein gutes Omen für einen Aufstiegskandidaten, doch das Aufstiegsrennen soll heute Abend in Walldorf erneut angegangen werden.

Für den FC-Astoria Walldorf ist es das erste Heimspiel in der Rückrunde. In der Hinrunde konnte man in Steinbach ein torloses Remis holen. Bisher konnte sich Astoria aus dem Tabellenkeller retten und steht mittlerweile auf dem 12. Platz. Wieder zur Verfügung stehen heute, laut Pressemitteilung der Astoria, Nico Hillenbrand, Mirco Born, Paul Lawall, Tim Fahrenholz und Tilmann Jahn.

Anpfiff ist heute Abend um 19.00 Uhr. Die Partie findet heute unter der 2G+-Regel statt. Der FC-Astoria überträgt die Partie heute live auf seinem offiziellen YouTube-Kanal. Hier geht es zum Livestream.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein