Ulmer Spatzen zurück in der Spur und auf Tuchfühlung mit dem OFC

18.08.2018, xjhx, Fussball DFB Pokal 1.Runde, SSV Ulm - Eintracht Frankfurt emspor, v.l. Stadionansicht Innenraum, Rasen (DFL/DFB REGULATIONS PROHIBIT ANY USE OF PHOTOGRAPHS as IMAGE SEQUENCES and/or QUASI-VIDEO)

Der SSV Ulm 1846 Fußball hat seine Ausgangslage im Aufstiegsrennen der Regionalliga Südwest verbessert.

Durch das 2:0 (0:0) gegen die SG Sonnenhof Großaspach in einer Nachholpartie des 18. Spieltags verkürzte die Mannschaft von Trainer Thomas Wörle ihren Rückstand – bei einer mehr absolvierten Partie – auf Kickers Offenbach auf nur noch einen Punkt. Am Samstag (ab 14 Uhr) empfangen die „Spatzen“ den Tabellenführer zum Spitzenspiel.

Nach zuletzt drei Partien ohne Sieg (ein Zähler) sorgten Adrian Beck (58.) und Johannes Reichert (90., Foulelfmeter) wieder für die volle Ausbeute. Die SG Sonnenhof Großaspach wartet nun seit vier Partien auf einen Zähler. Unter Interimstrainer Marcus Lauer gelang noch kein Treffer.

Nun empfangen die Ulmer am kommenden Samstag um 14.00 Uhr, sollte das Spiel aufgrund der Wetterverhältnisse nicht abgebrochen werden, den aktuellen Tabellenführer Kickers Offenbach. Der „Dorfklub“ muss am gleichen Tag und zur selben Uhrzeit auswärts bei der U23 vom 1. FSV Mainz 05 antreten.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein