Gabriel Weiß wechselt von der Kaiserlinde an die Mosel

Eintracht-Trier verstärkt sich mit Gabriel Weiß. Der Rechtsverteidiger kommt vom SV Elversberg, unterschreibt einen Einjahresvertrag und erhält die Rückennummer 32.

„Ich habe durchs Probetraining schon einige Eindrücke gewinnen können. Dadurch habe ich die Mannschaft kennengelernt. Mit der Tradition des Vereins und der Regionalliga haben alle Faktoren gestimmt“, hat Weiß das Gesamtpaket überzeugt.

Weiß stand letzte Saison für den SV Elversberg zwanzig Mal auf dem Feld. Zudem absolvierte er vier Saarlandpokalspiele, bei denen ihm zwei Tore gelangen. Vor seinem Engagement im Saarland spielte Weiß ein Jahr für den FC Gießen. Ausgebildet wurde der 1,73 Meter große Weiß beim FC Ingolstadt. Dort erhielt er auch seinen ersten Profivertrag. Insgesamt blickt der gebürtige Ingolstädter auf 83 Regionalligaspiele und 19 Einsätze in der U19-Bundesliga zurück.

„Mit Gabriel verpflichten wir einen Spieler, der über eine hervorrangende Athletik verfügt und defensiv zuverlässig ist. Ich bin mir sicher, das er uns beim Erreichen unserer Ziele helfen wird“, freut sich Eintracht-Cheftrainer Josef Cinar über die Verpflichtung des Defensivakteurs.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein