Ersan Parlatan verlässt den TSV Steinbach Haiger

19.03.2018, xfux, Fussball, Festakt anlŠsslich der Beendigung des 64. Fu§ball-Lehrer-Lehrgangs, emspor emonline, v.l. Generalsekretaer Dr. Friedrich Curtius (DFB Deutschen Fu§ball-Bundes), Ersan Parlatan mit seiner Urkunde, Prasident Reinhard Grindel (DFB Deutscher Fussball-Bund)

Nachdem es bereits vor wenigen Monaten Verwirrungen um einen angeblichen Abgang des Steinbacher Trainers gab, verlässt Ersan Parlatan den Regionalligisten dieses Mal tatsächlich. Der 45-Jährige schließt sich dem Trainerstab des 1.FC Nürnberg an.

Der gebürtige Berliner stand seit dem 01.01. dieses Jahres bei den Hessen unter Vertrag, mit denen er 15 von 23 Pflichtspielen gewann und in der vergangenen Saison das Finale des Landespokals erreichte. In der aktuellen Spielzeit kämpfte sich der Verein nach einem schwachen Start mit zwei Niederlagen in Serie wieder in die Spitzengruppe zurück und belegt zur Zeit den vierten Tabellenplatz.

Bis die Nachfolge Parlatans geklärt ist, übernimmt Co-Trainer Hüsni Tahiri die Mannschaft.

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein