FC 08 Homburg: Maek beendet seine Karriere

Bildquelle: FC 08 Homburg

Nach nun insgesamt acht Jahren im Saarland, wird Homburgs Innenverteidiger Kevin Maek, am Saisonende, wann auch immer das sein mag, in seine Heimat nach Berlin zurückkehren und dort seine Fußballschuhe an den Nagel hängen. Das gab der Abwehrspieler der Grün-Weißen, gegenüber der BILD Zeitung bekannt.

Der 31.Jährige Defensivspieler des FCH, der vorher unter anderem auch bei unseren anderen beiden saarländischen Vertretern, dem 1.FC Saarbrücken und der SV 07 Elversberg spielte, kam in dieser Saison auf 17 Einsätze in der Regionalliga Südwest, in denen er 6 Scorer erzielen konnte.

Maeks verfrühtes Karrierende, kommt durch immer wieder auftretende Knieprobleme, im rechten Knie zustande. Der 1,92m große Innenverteidiger befürchtet nämlich, dass er von seiner aktuellen Gesundheit nichts mehr haben könnte, wenn er noch ein paar Jahre dranhängt.

Was Kevin Maek nun genau nach seiner Fußballkarriere, am Ende dieser Saison machen will, weiß er noch nicht so genau.

 

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein