Kerber und Demir wechseln nach Alzenau

Der FC Bayern Alzenau verpflichtet den 17-Jährigen Sandro Kerber und den „alten Bekannten“ Aret Demir.

Kerber, der 1,88 Meter-große Nachwuchstorhüter, kommt aus dem NLZ von Kickers Offenbach. In der kommenden Saison wird er, aufgrund seines Alters, noch für die U19 in der Hessenliga antreten. Er unterschrieb einen Dreijahresvertrag und soll in Zukunft ein fester Bestandteil der 1. Mannschaft sein.

Ein weiterer Neuzugang ist Aret Demir. Der ehemalige „Zehner“ spielte bereits in der Saison 2016/2017 und 2017/2018 für die Unterfranken. Er absolvierte in 66 Pflichtspielen 10 Tore und hatte 28 Torbeteiligungen. Zuletzt spielte er für den Hanauer SC 1960.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein