Saarlandpokalsieger 2020 / Die SV 07 Elversberg schnappt sich die Trophäe!

Zum fünften mal gewinnt der die SV 07 Elversberg den Saarlandpokal und qualifiziert sich für die erste Hauptrunde des DFB-Pokals gegen den FC ST. Pauli.

Elversberg setzte sich im Regionalliga Duell in der Ursapharm-Arena gegen den FC 08 Homburg mit 7:6 nach Elfmeterschießen durch . Die ersten 30. Minuten war das Spiel sehr ausgeglichen und man tastete sich an den Gegner heran. Der FC Homburg fand immer mehr ins Spiel und erhöhte zum Ende der ersten Halbzeit den Druck auf die SV Elversberg, trotzdem endete die erste Hälfte der regulären Spielzeit 0:0. In der 53. Minute gelang dem FC Homburg der Führungstreffer zum 1:0, Torschütze war Marcel Carl. Diese Führung hielt nicht lange denn der SV Elversberg macht 6 Minuten später den Ausgleich durch Patryk Dragon, die Partie war wieder offen. In der 60. Minuten war es Neuzugang Luca Schnellbacher der zum 2:1 für die SV Elversberg erhöhte, dieses Ergebnis hielt bis kurz vor Ende der regulären Spielzeit und viele sahen die SVE schon als Sieger vom Platz gehen. Aber die Homburger wollten sich nicht geschlagen geben und so erzielte Loris Weiß in der 89. Minute noch den Ausgleich für den FC Homburg ==> es gab Verlängerung.

Dort blieb es allerdings beim 2:2 und es ging ins Elfmeterschießen, das gab es ihm Saarlandpokal seit 2007 nicht mehr. Auch im Elfmeterschießen ging es in die Verlängerung, dort zeigten dann allerdings die Elversberger die besseren Nerven und Sinan Tekerci brachte dann letztendlich den entscheidenden Ball im Tor unter zum 7:6. Auch Frank Lehmann kann man heute zu seiner Leistung gratulieren, er hielt 3 Elfmeter des FC Homburg.

Wir von der Regionalliga Südwest OnlinePortale gratulieren der SV 07 Elversberg und wünschen Ihnen viel Erfolg in der ersten Runde des DFB Pokals gegen den Zweitligisten FC. St.Pauli.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein