Bahlinger SC gewinnt gegen den FC Gießen mit 3:1

Bahlinger SC will nach 6:2 Niederlage beim VfB Stuttgart II gewinnen

Am achten Spieltag der Regionalliga Südwest empfingen die Kaiserstühler am Samstagmittag den FC Gießen. Es trafen für den BSC Fischer 11´, Wehrle 31´und Pepic 40´. Für die Hessen Hodja 10´.

Der BSC tat sich in den Anfangsminuten schwer. Nach 10 Minuten machte sich das auch bemerkbar. Dren Hodja traf für die Hessen zum 0:1. Acht Minuten später kam es zu einem Foulspiel an einen Bahlinger – Sascha Heil bekam kurz drauf die Rote Karte gezeigt. 4 Minuten später köpfte Santiago Fischer die Bahlinger zum 1:1.

In der 31. Minute kam dann das 2:1 für die Kaiserstühler durch Rico Wehrle. Kurz vor der Halbzeit durfte dann nochmal Hasan Pepic zum 3:1 ran.

In der 2. Halbzeit tat sich nicht mehr viel. So gewann der BSC diese Partie gegen die Hessen mit 3:1 und rutscht auf Platz 16. Für den BSC sind es 3 wichtige Punkte im Abstiegskampf. Der FCG muss weiter auf die nächsten 3 Punkte warten.

Am kommenden Mittwoch, den 14. Oktober geht es für die Bahlinger zu hause im Nachholspiel gegen den FC Bayern Alzenau ran.

Der FC Gießen gastriert am Mittwoch, den 14. Oktober bei der Astoria Walldorf.

Aufstellung BSC: Geng, Adam. Gbadamassi, Hähringer, Rodas, Alihoxha, Pepic, Gutjahr (76´), Fischer, Wehrle (80´), Bektasi (65´) Reserve: Falahen (65´), Bischoff (76), Bauer´(80´), Müller, Lokaj, Siegert, Novakovic Trainer: Axel Siefert, Dennis Bührer

Aufstellung Gießen: Löhe, Heil (18´Rot), Landu (78´), Boras, Markovic, Weiß, Hofmann, Hoxha (46´), Salem (46´), Trikulja, Bangert Reserve: Münn (46´), Takehara /46´), Korzuschek (78´), Sahin, Tsakirakis, Tyminski Trainer: Danyiel Cimen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein