Kickers Offenbach empfangen die SG Sonnenhof Großaspach

03.01.2021, xpsx, Fussball Testspiel, Kickers Offenbach - SG Sonnenhof Grossaspach v.l. Jakob Lemmer (Offenbacher Kickers), Joel Gerezigher (SG Sonnenhof Grossaspach), Dennis Huseinbasic (Offenbacher Kickers) (DFL/DFB REGULATIONS PROHIBIT ANY USE OF PHOTOGRAPHS as IMAGE SEQUENCES and/or QUASI-VIDEO) emspor Foto: Patrick Scheiber/Jan Huebner

Am 23. Spieltag der Regionalliga Südwest empfangen die Offenbacher Kickers am Samstag die SG Sonnenhof Großaspach. Die Partie im Kommt-Gesund-Wieder-Stadion beginnt um 14 Uhr.

Nachdem an diesem Mittwoch das Nachholspiel der Kickers beim FC 08 Homburg erneut den Wetterbedingungen zum Opfer fiel, ist die Mannschaft von Cheftrainer Sreto Ristic mit 35 Punkten aus 20 Begegnungen nach wie vor Tabellensechster. Zuletzt feierte der OFC am vergangenen Wochenende einen deutlichen 6:1-Auswärtserfolg beim Bahlinger SC.

Die SG Sonnenhof Großaspach ist vor der Begegnung auf dem Bieberer Berg mit 26 Zählern aus 21 Spielen Tabellenvierzehnter. Der von Hans-Jürgen Boysen betreute Absteiger aus der 3. Liga besiegte am letzten Sonntag den FK Pirmasens mit 7:1.

Wegen der nach wie vor im Kommt-Gesund-Wieder-Stadion geltenden Zuschauerbeschränkungen wird auch das Heimspiel gegen die AG Sonnenhof Großaspach ab 13.45 Uhr zum Preis von 5 Euro (oder 9,01 Euro als freiwilligem Beitrag) über www.kickers.tv im Video-Livestream übertragen. Kostenfrei ist hingegen der reine Audio-Livestream zum Match, der auf www.ofc.de angeboten wird. Für Dauerkarteninhaber*innen ist auch der Video-Livestream nach Anmeldung mit dem entsprechenden Login auf www.kickers.tv wie gewohnt kostenlos.

Marcell Sobotta:

  • Wir hätten gerne unseren Lauf aus dem Auswärtsspiel in Bahlingen mitgenommen und in Homburg gespielt. Es ist aber wie es ist und so haben wir uns nun also richtig gut auf unseren nächsten Gegner vorbereitet.
  • Wir wissen um die Stärken unseres Gegners aber wir wissen auch aus der Erfahrung des Hinspiels, dass wir sie schlagen können.

Sreto Ristic (OFC-Cheftrainer):

  • Hans Jürgen Boysen hat nicht nur hier in Offenbach einen richtig guten Job gemacht. Auch in Großaspach hat er mit seinem sehr ausgewogenen Kader, gespickt mit viel Erfahrung, das Team wieder über den Strich geführt.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein